13. Juli 2016

Neue Tariflöhne

Nach der Schlichtungsvereinbarung vom 27. Juni 2016 erhöhen sich die Tariflöhne im Maler- und Lackiererhandwerk ab dem 1. Juli 2016. Bei den vergangenen Monaten Mai und Juni 2016 wird keine rückwirkende prozentuale Lohnerhöhung vorgenommen. Stattdessen wird mit der Abrechnung Juli 2016 eine einmalige Summe von jeweils 50 Euro pro Monat ausgezahlt.  

Tariflöhne Tarifgebiet West

(die Angaben gelten für Gesellen nach zwei Jahren Tätigkeit)

  • ab dem 1. Juli 2016 erhöht sich der Ecklohn um 2,1 % und somit auf 15,92 Euro/Std.
  • ab dem 1. Juni 2017 erhöht sich der Ecklohn erneut und zwar um 1,6 % und somit
...

FOTO: ANDREAS BUCK
08. Juni 2016

Lohntarifverhandlung ohne Erfolg

Die bereits in dritter Runde stattgefundene Lohntarifverhandlung im Maler- und Lackierhandwerk ist ohne Ergebnis beendet worden. Am 3. Juni verhandelte der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz mit der IG BAU um deren Forderung nach 6,9 Prozent mehr Lohn. Begründet wird das Anliegen der Gewerkschaft damit, dass neben den diesjährigen erfolgreichen Lohnabschlüssen im Bauhauptgewerbe auch das Baunebengewerbe berücksichtigt werden sollte. Doch die Beteiligten kamen während der Verhandlungen in Frankfurt auf keinen gemeinsamen Nenner. »Ich bin davon ausgegangen, dass wir uns in den Verhandlungen auf ein vernünftiges Ergebnis von

...

07. Juni 2016

Kreativitätswettbewerb Rhein-Main

Antenne Frankfurt und die Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main haben den ersten Kreativitätswettbewerb für alle weiterführenden Schulen im Rhein-Main-Gebiet ins Leben gerufen. Unter dem Motto »Be Creative – Bringt Farbe in Eure Schule« können Schüler in gemeinsamer Arbeit mit Lehrern Entwürfe von eigenen Gestaltungskonzepten ihrer Klassenräume, Flure oder Teilflächen bei der Innung einreichen. Dabei sind sie nicht auf einen Entwurf beschränkt, sondern dürfen zugleich mehrere Ideen vorstellen. Noch bis zum 30. Juni 2016 können sich alle interessierten Schulen aus Frankfurt, Stadt und Kreis Offenbach sowie Stadt und Kreis

...

31. Mai 2016

Wettbewerb »Digital Youngsters«

Der bundesweite Wettbewerb »Digital Youngsters« wird von WorldSkills Germany ins Leben gerufen. Hier werden Azubis im zweiten oder dritten Lehrjahr dazu aufgefordert eine Zukunftsvision ihres Arbeitsplatzes im Jahr 2030 zu kreieren. Wie digital wird der Beruf in der Zukunft sein? Was wird sich alles verändern im Beruf? In einem Team mit drei oder vier Kollegen können die Auszubildenden gemeinsam recherchieren, tüfteln und ihre Vision gestalten. Mehrere Konzepte werden ausgewählt und praktisch umgesetzt. Auf der Messe didacta, 2017 in Stuttgart, werden alle Projekte und Konzepte präsentiert und die Digital Youngsters 2016 prämiert. Der

...

VOR DER VER­LE­GUNG VON BO­DEN­BELÄGEN ER­MIT­TELT MAN DIE BE­LE­GRE­I­FE MIT DER CM-MESSUNG. EINE MESSUNG MIT ELEK­TR­O­N­I­SCHEN MESS­GERÄTEN GIBT EINE SCHNEL­LE ORI­ENTIE­RUNG Foto: Susanne Kurz/Mappe
18. Mai 2016

Merkblatt für die CM-Messung

"Erst Feuchtigkeit messen, dann Bodenbelag verlegen!" So lautet eine goldene Regel zur Schadensvermeidung. Das neue TKBMerkblatt 16 »Anerkannte Regeln der Technik bei der CMMessung« liefert mit Stand März 2016 aktualisiertes Praxiswissen zu den einzelnen Schritten  der Feuchtigkeitsmessung von Estrichen und Untergründen. Informiert wird u. a. über die Durchführung der CMMessung und die Protokollierung der Messergebnisse. Weiterhin gibt das Merkblatt Orientierung bei der Ermittlung der Belegreife und liefert Anmerkungen zu rechtlichen Aspekten der Untergrundfeuchtebestimmung. Die anerkannten Regeln der Technik bei der CMMessung wurden

...

DIE JUN­GEN GE­SEL­LEN RE­ST­AU­RI­ER­TEN WÄHREND IH­RES AUF­EN­TH­ALTS U. A. DAS ETRUSK­I­SCHE MU­SE­UM GUAR­NAC­CI. FOTO: HWK
10. Mai 2016

Erasmus im Handwerk

Von Januar bis März 2016 haben 15 angehende Handwerksfachkräfte einen Austausch in Volterra, Italien, absolviert. Die Gruppe reiste im Rahmen des EUFörderprogramms Erasmus+ ins Ausland, um dort zu arbeiten, sich selbst, die eigenen Fähigkeiten und (Sprach)Kenntnisse zu entfalten sowie einen Blick über den Tellerrand zu wagen und im kulturellen Austausch mit anderen Nationen und deren Arbeitsweisen zu stehen. Mit der erfolgreich abgeschlossenen Gesellenprüfung in der Tasche zog es unter den 15 Teilnehmern u. a. auch eine Stuckateurin und zwei Raumausstatterinnen in den Süden. Drei Monate arbeiteten sie an der Restaurierung des

...

DIE KOSTEN­LO­SE DA­TEN­BANK VON NATU­REPLUS LI­STET FÜR BAUPR­O­DUK­TE KENN­ZAH­LEN ZU ÖKO­LO­GI­SCHEN UND GE­S­UND­HEIT­LI­CHEN EI­GENSCHAF­TEN AUF Foto: Conluto
06. Mai 2016

Datenbank für nachhaltige Bauprodukte

In seiner kostenfrei nutzbaren Datenbank bietet der unabhängige Verein natureplus zu mehr als 600 zertifizierten, nachhaltigen Bauprodukten umfassende Informationen zu unterschiedlichsten Kriterien an. Architekten, Handwerker und ausschreibende Stellen finden auf www.natureplusdatabase.org Kennzahlen zu ökologischen und gesundheitlichen Eigenschaften ebenso wie Angaben zu technischen und bauphysikalischen Kriterien. Gelistet sind europäische Produkte, die den hohen Anforderungen der natureplusPrüfrichtlinien entsprechen und mit dem Qualitätssiegel

...

AR­CHI­TEKT DIET­RICH BER­GER (MIT­TE) MIT DEN STI­PEN­DIA­TEN DER STO-STIF­T­UNG IN DER DRESD­NER SEM­PER­OPER. FOTO: STO-STIF­T­UNG
21. April 2016

Lacktechniker unterwegs in Dresden

Die von der StoStiftung geförderten Stipendiaten der Fachschulen Berlin, Hildesheim, Fulda, München und Stuttgart haben im März für drei Tage die sächsische Landeshauptstadt Dresden besucht. Einmal im Jahr veranstaltet Sto ein Seminar, an dem junge Maler und Lackierer teilnehmen können. Ziel ist es, dem Nachwuchs während der Ausbildung zum staatlich geprüften Lacktechniker neue Erfahrungen und ihnen einen Blick über den Tellerrand zu bieten, wie Konrad Richter, Stiftungsrat Handwerk, betont. Im Rahmen des Seminars besichtigten die sechs angehenden Lacktechniker u. a. die Semperoper, durch die sie Dietrich Berger, beteiligter Architekt

...

AL­GEN UND PIL­ZE SIND »NATUR PUR«. SIE BE­FAL­LEN ALLE OBERFLÄCHEN, FOLG­LICH AUCH FASSA­DEN Foto: Mappe
21. April 2016

Algen und Pilze auf der Fassade

Ungeliebtes Grün: Algen und Pilze auf der Fassade Obwohl sie »Natur pur« sind, werden sie doch selbst von ausgewiesenen Naturfreunden höchst ungern gesehen: Algen und Pilze, die unsere Hausfassaden besetzen. Im Normalfall zerstören diese Mikroorganismen die Fassadenbeschichtung zwar nicht, durch die schwarzgraugrünbraunen Verfärbungen machen sie aber die Fassade unansehnlich. Die Frage, was die Fassade zu einem bevorzugten Lebensraum von Algen und Pilzen macht und wie man den ungeliebten Mitbewohnern beikommt, wird immer wieder heftig diskutiert zwischen Hauseigentümern, Fachunternehmern und Experten. Eine gängige, aber nicht

...

19. April 2016

Seminar FIT – Frauen im Team

Wie jedes Jahr, treffen sich auch 2016 (vom 10. - 12. Mai) wieder selbstständige Unternehmerinnen, mitarbeitende Ehefrauen und Mitarbeiterinnen eines Maler- und Lackiererbetriebs, um an einem Seminar des Seminarprogramms von UniMal teilzunehmen, welches wichtige Themen im Spannungsfeld zwischen Unternehmen, Familie und persönlichen Bedürfnissen behandelt. Mittlerweile halten wir uns überwiegend in geschlossenen Räumen auf. Es ist hilfreich zu wissen, welche gesundheitlichen Aspekte aus den unterschiedlichen verwendeten Materialien und deren Verarbeitung entstehen können. So können Sie informative Kundengespräche führen und auf die

...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑