DAS HA­ND­WERK – KAM­PA­GNEN­BO­T­SCHAF­TE­RIN JO­HAN­NA RÖH (FOTO: DHKT/​DAS HA­ND­WERK)
21. Februar 2019

Ist das noch Handwerk?

Seit 2010 will das Handwerk mit ihrer bundesweiten Kampagne(www.handwerk.de) öffentlich Aufmerksamkeit für das Handwerk erreichen. Mit wechselnden Slogans, Motiven und Models aus dem Handwerk sollen die immer neuen Werbeaktionen Sympathien für das Handwerk wecken. Das zeitgemäße Image soll die überholten Vorstellungen über das Handwerk korrigieren und besonders jungen Menschen für das Handwerk begeistern. In 2019 stehen alle Aktivitäten unter der Frage »Ist das noch Handwerk?«. 

DIE ZIM­ME­REI THIE­LE AUS AB­STATT RÜCKTE MIT EI­NEM DER GRÖSSTEN KRÄNE IM LAND AN, UM VIER BIS ZU 17 ME­TER LAN­GE HOLZ­TEI­LE AUF DAS GELÄNDE ZU TRANSPORTIE­REN. ÜBE­REINAN­D­ER­GE­LEGT BIL­DEN DIESE DEN HA­ND­WERKSPA­VIL­LON AM NORD­EIN­GANG DER BUGA, IN DEM SICH 2019 DAS HA­ND­WERK DER RE­GI­ON PRÄSENTIE­REN WIRD. (FOTO: RA­MO­NA FR­ITZ)
20. Februar 2019

Bundesgartenschau als Bühne für das Handwerk

173 Tage, rund zwei Millionen Besucher und 5.000 Veranstaltungen: Die Bundesgartenschau 2019 (BUGA) in Heilbronn wird vom 17. April bis 6. Oktober die ganze Region in ihren Bann ziehen. Die Handwerkskammer Heilbronn-Franken hat als zentrale Anlaufstelle des regionalen Handwerks einen Holzpavillon direkt am Nordeingang zum Gelände errichtet. Der Handwerkspavillon ist Teil des Beitrags »Made in Heilbronn-Franken« im Ausstellungsbereich »Die neuen Ufer«.

EIN BES­UCH AUF DER IHM LOHNT SICH: AUF AK­TI­ONSFLÄCHEN, VORTRÄGEN, TALKS UND BEI AUSSTEL­L­ERN GIBT ES VIEL IN­SPIRA­TI­ON AUS DEM HA­ND­WERK, FÜR DAS HA­ND­WERK Foto: GHM
16. Februar 2019

IHM 2019 – Erfolgsgeschichten & neue Werkzeuge

Vom 13. bis 17. März findet in München die Internationale Handwerksmesse statt. Was es dort für Handwerksbetriebe gibt und warum sich ein Besuch dort lohnt:

Als Gewerke übergreifende Leitmesse für das gesamte Handwerk weist die Internationale Handwerksmesse der Branche und ihren Betrieben den Weg in die Zukunft. Sie vereint Themen vieler Fachmessen in einer einzigen Veranstaltung, deren Besuch sich für jeden Handwerker auszahlt. Sie findet vom 13. bis 17. März 2019 auf dem Messegelände München statt.

FE­LIX WIN­KLER IST SCHUL­LEI­TER DER GE­WERBLI­CHEN SCHU­LE FÜR FAR­BE UND GE­STAL­TUNG IN STUTT­GART. AUS ER­FAH­RUNG WEISS ER, DASS DIE SPRACH­LI­CHE AUSBIL­DUNG AUSSER­HALB DER SCHU­LE OFT VER­NACHLÄSSIGT WIRD. ER FOR­D­ERT HIER MEHR ENGAG­E­MENT (FOTO: LICHT­GUT/​CHRISTOPH) SCHMIDT
14. Februar 2019

Leser-Reaktion: »Ein Ausbildungsvertrag ist noch keine Integration«

Drei Jahre nachdem eine große Zahl Geflüchteter nach Deutschland kam, hat die Mappe im Brennpunkt der Juli-Ausgabe der Mappe eine erste Bestandsaufnahme gemacht und mit Betrieben über ihre Erfahrungen gesprochen: Kann man mit der Integration von Flüchtlingen gleichzeitig dem Fachkräftemangel im Handwerk begegnen? In der Folge erreichten die Redaktion nach Veröffentlichung viele Zuschriften. Sie alle sind der Meinung, dass es ist eine große Chance für das Handwerk und die Geflüchteten ist, aber für wirkliche Integration gilt es noch einige Herausforderungen zu meistern.

12. Februar 2019

Briefe und E-Mails schlüssig gliedern

Eine gute Briefstruktur macht es dem Empfänger leicht. Auch der Absender hat dadurch Vorteile. Lesen Sie hier, warum.

Ein guter Brief hat ein klares Ziel

Meist schreiben wir einfach drauf los. Die Crux dabei ist, dass wir unseren Gedankenstrom bremsen. Wissen wir dagegen genau, welches Ziel wir mit unserem Brief erreichen wollen, erledigt unser Hirn das Übrige. Es spült Ideen in unser Bewusstsein, die dieses Ziel unterstützen. Auf diese Weise öffnen sich neue Perspektiven. Will heißen: Ein guter Brief hat ein klares Ziel. Nehmen wir zum Beispiel die Antwort auf eine Beschwerde. Damit wollen wir den Kunden in

...

FÜNF MAP­PE-LE­SER ER­HAL­TEN DIE CHA­NCE, AM SEMI­N­AR DER CA­PAR­OL AKA­DE­MIE AM 10.05.2019 IN OBER-RAM­S­TADT KOSTEN­LOS TEIL­ZU­NEH­MEN. Foto: Caparol
11. Februar 2019

Kaufkräftige Kunden und lukrative Aufträge

Kunden, die Wert auf gehobenes Wohnambiente legen, wünschen sich eine Wandgestaltung, die auch zum luxuriösen Interieur passt. Betriebe, die dazu passende Produkte vorschlagen und perfekt ausführen können, punkten so bei lukrativen Aufträgen.

Die Farben von Caparol Icons sind hochpigmentiert und eignen sich bestens für farbige Wände mit hohem Anspruch. Das Seminar Nr. 18 »Caparol Icons – Beloved Paint« der Caparol Akademie stellt die neue Produktlinie von Caparol Icons vor, präsentiert Ideen zur Umsetzung und gibt Verarbeitungsbeispiele sowie Tipps zur kompetenten Farbberatung. Ein Highlight des Seminars ist das

...

JEDE INF­OR­MA­TI­ON HAT ZWEI EBE­NEN: AUF DER SA­CH­EBE­NE STEHEN DIE WOR­TE. HIER NEH­MEN WIR ZAH­LEN, DA­TEN UND FAK­TEN AUF. DIE MEISTEN INF­OR­MA­TIO­NEN JE­DOCH (SECHS SI­EB­TEL, SO DAS EISBERG-MO­DELL) ER­REI­CHEN UNS AUF DER BE­ZIE­HUNGSEBE­NE. DORT ZEIGT SICH, OB DIE CHE­MIE ZWI­SCHEN SEN­DER UND EMPFÄNGER STIMMT. DORT HAL­LEN AN­SPIE­LUN­GEN, VORWÜRFE UND SEI­TEN­HI­E­BE NACH. Grafik: karrierebibel.de
05. Februar 2019

Das Drama zwischen den Zeilen

In einer Geschäftskorrespondenz geht es nicht nur um den Austausch von Informationen. Der Grundton einer schriftlichen Nachricht verrät, wie der Verfasser über uns oder unsere Sache denkt. Wir verraten zwischen den Zeilen also mehr als uns bewusst ist. In der Korrespondenz mit dem Kunden kann das zu Problemen führen. 

Was unbedachte E-Mails und Briefe anrichten können, bedenken wir meist nicht. Im Gespräch sind wir ja gut mit dem Kunden ausgekommen. Doch jede Information hat zwei Ebenen: Einerseits nehmen wir den Inhalt einer Nachricht wahr, Zahlen, Daten und Fakten. Die meisten Informationen jedoch erreichen uns auf der

...

»PR­OF­IWERK­ZEU­GE SOLL­TEN EINF­ACH IN DER HA­ND­HA­BUNG SEIN, FÜR EIN QUA­LI­TA­TIV HOCH­WER­TI­G­ES ER­GEB­NIS SOR­GEN UND ZEIT SPA­REN« ERLÄUT­ERT SASCHA MEU­RER VON FR­IESS-TECH­NO (BILD: BERND DU­CKE/​MAP­PE)
30. Januar 2019

Welches Streich- und Rollwerkzeug?

Was gibt es Neues bei Pinseln und Farbrollern? Wir haben mit Anbietern gesprochen, um Verarbeiter bei der Wahl ihrer Profiwerkzeuge zu unterstützen. Zusätzliche Produktinformationen fürArbeitsschritte und Praxissituationen ergänzen unsere Bestandsaufnahme.

Wie können Sie Malerarbeiten mit Streich- und Rollwerkzeugen optimieren? Informationen von Brillux, Friess-Techno, Linz, Mesko, Sto, Storch und Wistoba bilden eine gute Basis. Darum geht es: »Optimale Profiwerkzeuge sollten einfach in der Handhabung sein, für ein qualitativ hochwertiges Ergebnis sorgen und Zeit sparen« , sagt Sascha Meurer, Vertriebsleitung Deutschland bei der

...

28. Januar 2019

WDVS in Europa – Teil 1

Die Qualität sichern

Die Klima- und Energiepolitik ist längst keine nationale Angelegenheit einzelner Staaten mehr. Deutschland befindet sich im Binnenmarkt der EU und so werden Regelungen zunehmend in Brüssel beschlossen. Das gilt natürlich auch für Bauprodukte wie Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS). Wir stellen in loser Folge unterschiedliche Aspekte des Themas WDVS in Europa vor.

Die EAE (European Association of ETICS) ist der europäische Dachverband von WDVS-Verbänden aus derzeit zwölf europäischen Ländern – Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien, Frankreich, Belgien, Niederlande, Italien, Großbritannien, Türkei,

...

Bild: Unsplash.de/Belinda Fewings
25. Januar 2019

Handwerk integriert durch Arbeit

20.000 neue Auszubildende haben im vergangenen Jahre eine Lehre in einem Betrieb begonnen, meldet der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) für Baden-Württemberg aktuell. Das bedeutet ein Plus von 1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Anstieg der abgeschlossenen Ausbildungsverträgen im Vergleich zum Vorjahr liegt jedoch nicht an einer erfolgreichen Image-Kampagne für das Handwerk. Sondern daran, dass immer mehr junge Menschen mit Fluchterfahrung eine Ausbildung im Handwerkbeginnen. Dies gilt nicht allein für Baden-Württemberg, sondern für das Handwerk in Deutschland allgemein. 

24. Januar 2019

Sicher durch den Winter

Arbeiten bei Minusgraden ist dank moderner Technik und Bauchemie heutzutage problemlos möglich. Doch bei nasskaltem Wetter, Eis und Schnee lauern auch Gefahren - hier drohen nicht nur Erkältungen sondern auch die Unfallrisiken sind hoch.

»Deshalb müssen die Unternehmen und Beschäftigten für persönlichen Kälteschutz und ein sicheres Arbeitsumfeld sorgen«, empfiehlt Bernhard Arenz, Präventionsleiter der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft. Wer viel im Freien arbeitet, ist bei der aktuell kalten Witterung besonders gefährdet. Die Zahl der Krankmeldungen ist derzeit entsprechend hoch. Fallen die Fachkräfte aus, so wird das vor

...

HAT SICH BEIM KUN­DEN DER SCHIM­MEL­PILZ IN DER WOH­N­UNG BREIT GE­MACHT, DANN IST DIE STIM­MUNG HÄUFIG AN­GE­SPANNT. HIER HILFT ES, SACH­LICH UND VER­STEHEND ZU KOM­MU­NI­ZIE­REN UND FUN­DIER­TE LÖSUNGSWE­GE AUF­Z­UZ­EI­GEN Foto: Mappe
24. Januar 2019

Schimmelbeseitigung & Beratung

Im Winter kommen fast täglich Anrufe von Kunden, dass in der Wohnung Schimmelpilz wächst. Das kann einen lukrativen Auftrag versprechen, aber auch im Desaster enden, z. B. wenn der Befall nach einiger Zeit wieder auftritt. Oft entwickeln sich die Grundlagen für Folgeprobleme bereits in der Beratungsphase. Wir nennen die häufigsten Fehler, die Maler und Stuckateure im Umgang mit Schimmelbeseitigung machen und geben Tipps für deren Vermeidung.

Schimmelpilze können viele Materialien als Nährboden nutzen wie z. B. diverse Holzarten, Spanplatten, Papier, Karton, Tapeten, Tapetenkleister, Kunststoffe, Gummi, Silikon, Teppichböden,

...

VER­TRE­T­ER DER IN­N­UNG RHEIN-MAIN UND IN­ITIA­TO­REN DER IN­ITIA­TI­VE »FAI­RES HA­ND­WERK« MIT DEN ERSTEN 25 MA­LER­BE­TRIE­BEN, DIE SICH BEI DER AUFTAKT­VER­AN­STAL­TUNG IN FR­AN­K­FURT ZU FAIR­NESS IM HA­ND­WERK VER­PFLICH­TE­TEN (BILD: MA­LER- UND LA­CKI­E­RE­RIN­N­UNG RHEIN MAIN)
24. Januar 2019

Handwerkerehre

»Profitgeier gewinnen, alle anderen verlieren«, warnt die Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main in ihrer Broschüre »Initiative faires Handwerk«. Deshalb ließen sich die ersten 25 Betriebe bei der Auftaktveranstaltung der Initiative zu mehr Fairness im Handwerk verpflichten. Sie wollen ein Zeichen setzten gegen die Missstände in der Bauwirtschaft.

Initiative: Selbstverpflichtung für ein 100% faires Handwerk

Mit einer Selbstverpflichtungserklärung zur Einhaltung von Anforderungen an Qualität und Struktur des Betriebs können Handwerksbetriebe an der Initiative teilnehmen und einen Unterschied schaffen.

...

Bild: Louis Reed/Unsplash
23. Januar 2019

Leuchttürme des Handwerks

Dr. Murjahn-Förderpreis 2018

  15.000 Euro wurden für Handwerksbetriebe aus dem Maler- und Lackiererhandwerk ausgelobt, die mit wegweisenden Projekten für das Handwerk überzeugen können. Vier Malermeister haben dies geschafft. Sie überzeugten mit einem Werkzeug- und Techniktag für Azubis, einem patentierten Verfahren zur Schimmelsanierung und einer mobilen Filteranlage zur Fassadenreinigung. Einen Sonderpreis erhielt die junge Malerin Bianca Scholz, sie forscht zu kreativer Wandgestaltung mit Naturmaterialien und Upcycling.

Coole Sessel und leichtfüßige Sofas – einer der großen Trends für die Innenraumgestaltung. Gesehen auf der imm in Köln (Hersteller: Ginger) Foto: Ginger
22. Januar 2019

Die Trends der imm cologne 2019

Wo zeigen sich die Einrichtungstrends von morgen als Erstes? Auf der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne in Köln präsentierten Trendsetter und kreative Newcomer die Trends zur Innenraumgestaltung für das kommende Jahr. Die imm cologne zeigt zündende Wohnideen von neuen Innovationstreibern, Marktführern und Brands und liefert neue Impulse für die Innenraumgestaltung.

Bild: BG BAU
21. Januar 2019

Abstürze und Staub auf der BAU

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, kurz die BG Bau, kümmert sich um die Gesundheit und Sicherheit von Arbeitnehmern in der Baubranche. Mit dem Program BAU AUF DICH.BAU AUF SICHERHEIT. möchte die BG Bau die Aufmerksamkeit von Arbeitnehmern und Betriebsinhabern auf die wichtigsten Aspekte von Arbeitssicherheit lenken, um die Zahl der Unfälle und berufsbedingten Krankeheiten auf Baustellen einzudämmen. Die vier wichtigsten Themen für die Arbeitssicherheit auf Baustellen sind für die BG Bau Abstürze, Unfälle mit handgeführten Maschinen sowie Belastungen durch Staub oder UV-Strahlungen. Mit dem Ziel des sichereren Arbeitens auf

...

Bild: Unsplash.de/keith_dodrill
11. Januar 2019

Das Bewertungsportal für's Handwerk

Bewertungen sind fester Bestandteil unseres Alltags und aus vielen Entscheidungs- und Kaufprozessen nicht mehr wegzudenken. Wie wichtig Online-Bewertungen für die Zukunftsfähigkeit für Betriebe sind, zeigt die Studie »Psychologie des Bewertens« von HolidayCheck. Darin wurden Internetnutzer in Deutschland zum Thema Online-Bewertungen befragt. Knapp die Hälfte der Befragten lesen mehrmals pro Monat Bewertungen, Spitzenreiter sind hier die 16-25-Jährigen. 92 Prozent der Befragten gaben an, mindestens drei Mal pro Jahr Online-Bewertungen zu lesen. 42 Prozent schreiben mindestens fünf Mal im Jahr Bewertungen und 46% wurden

...

08. Januar 2019

Hilfe für Handwerksbetriebe

Dem Handwerk geht’s gerade richtig gut. Wirklich? Beschäftigt man sich genauer mit der Handwerksrealität, trifft man auch auf andere Einschätzungen. Da gibt es Betriebe, die Aufträge haben, aber nicht die, die sie gerne hätten. Sie haben Kunden, aber nicht die echten Gewinnbringer, mit denen sie gern arbeiten würden. Andere Betriebe haben Mitarbeiter, aber nicht in ausreichender Zahl und nicht die Macher, die mit ihrem Können und Einsatz das Unternehmen voranbringen. Es gibt Betriebe, die Zukunft haben, aber noch keinen Masterplan, wie sie zur einzigartigen Marke werden. Sie machen sich von Broschüre bis Fahrzeugbeschriftung

...

Bild: rawpixel/unsplash.de
07. Januar 2019

So wichtig sind Online-Bewertungen!

Bewertungen begleiten unseren Alltag, Sie sind allgegenwärtig in unserer Gesellschaft. Wir bewerten und werden bewertet.  Das kann ein Segen sein aber auch schnell zum Fluch werden – gerade für Betriebe. 

Mappe Leserumfrage

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑