16. April 2014 /

Wohin kommen die Bußgelder?

Wer zwischen 2005 und 2008 Tapeten der Unternehmen A.S. Création Tapeten Marburger Tapetenfabrik J.B. Schaefer Erismann & Cie Pickhardt + Siebert Tapetenfabrik Gebr. Rasch erworben hat, hat wohl zu viel für sie bezahlt. Fünf bis sechs Prozent hatten die Unternehmen auf ihre Preise in gegenseitigem Einverständnis draufgeschlagen – ausgehandelt nicht im rauchigen Hinterzimmer, sondern auf den Verbandstagungen der DeutschenTapetenindustrie, VDT. Deshalb verhängte das Bundeskartellamt gegen...
mehr lesen »

 
 
 

Die aktuellen Hefte

Die aktuellen Hefte

  • MAPPE 04/2014 MAPPE 04/2014 Die Ausgabe vom März 2014 nimmt in ihrem Brennpunkt die Kammernpflich... 12,00 € Details
  • MAPPE 03/2014 MAPPE 03/2014 Die Ausgabe vom März 2014 mit der Beziehung zwischen Malern und Archi... 12,00 € Details
  • MAPPE 02/2014 MAPPE 02/2014 Die Ausgabe vom Februar 2014 mit dem Thema »Altersarmut« im Brennpun... 12,00 € Details
  • MAPPE 01/2014 MAPPE 01/2014 Die Ausgabe vom Januar 2014 mit dem Schwerpunkt »Farbsysteme - Fluch ... 12,00 € Details
  • MAPPE 12/2013 MAPPE 12/2013 Die Ausgabe vom Dezember 2013 mit dem Schwerpunkt »Gewinner Maler des... 12,00 € Details
  • MAPPE 11/2013 MAPPE 11/2013 Die Ausgabe vom November 2013 mit dem Schwerpunkt »Raumgestaltung« 12,00 € Details
  • MAPPE 10/2013 MAPPE 10/2013 Die Ausgabe vom Oktober 2013 mit dem Schwerpunkt »Schriftgestaltung« 12,00 € Details
  • MAPPE 09/2013 MAPPE 09/2013 Die Ausgabe vom September 2013 mit dem Schwerpunkt »Jetzt mitmachen: ... 12,00 € Details

15. April 2014 /

Farbwahrnehmung im Alter

Ganz normal, dass im Alter häufig Gehör und Sehschärfe nachlassen – doch was ist mit dem Sehen von Farben? Können ältere Menschen ebenso gut Farben wahrnehmen und unterscheiden wie junge? Dieser Frage ist die britische Wahrnehmungspsychologin Sophie Wuerger nachgegangen. Das Ergebnis: Die Empfindlichkeit des Auges für Farben leidet im Alter, doch auf die Farbwahrnehmung hat das nur einen geringen Einfluss. Das Gehirn gleicht die Defizite des Sinnesorgans weitgehend aus. Es gibt...
mehr lesen »

 
 

14. April 2014 /

Farbspuren in der Sprache

Farben haben auch in unserer Sprache ihre Spuren hinterlassen. Woher kommen die Sätze und Sprichwörter, die uns Tag für Tag begegnen? Wir haben uns auf eine Spurensuche gemacht…   Blau sein Blau machen Die Begriffe »blaumachen« und »blau sein« haben vermutlich denselben Ursprung. Sie gehen zurück auf das Färben mit dem blauen Farbstoff Indigo. Für ein gutes Färbeergebnis brauchte man möglichst viel Urin, sodass die Färber viel tranken. Auch Alkohol wurde dem Farbsud reichlich zugesetzt -...
mehr lesen »

 
 

10. April 2014 /

Schönox Kinotour

Seit Februar veranstaltet Schönox in 26 Städten Info-Veranstaltungen und Praxisvorführungen, bei denen das wirtschaftliche Wandsystem »Schönox à DECO« präsentiert wird. Mit den Komponenten lassen sich glatte Wand- und Deckenflächen mit ca. 50 % der sonst üblichen Zeit in nur zwei Arbeitstagen ausführen. Für die Termine im Mai und Juni kann man sich jetzt noch anmelden. In örtlichen Kinos wird der System-Nutzen praktisch demonstriert. Begleitend erläutern Anwendungstechniker das fachliche...
mehr lesen »

 
 

10. April 2014 /

Wand14 on Tour

Außen Überseecontainer, innen außergewöhnliches Badezimmer: Dessen Oberflächen sind die vom Farbrat geschaffene Wand des Jahres 2014 namens »Fusion«, die dieser am 20. März in Hamburg präsentierte. Weil die Oberflächen von Decke, Wand, Möbel und Duschböden des Bads absolut identisch sind, verschmelzen sie in fugenloser Schönheit ineinander. Dadurch wirkt der gesamte Raum wie aus einem Guss erschaffen - eine ganz besondere Raumkonzeption. Konzentration, Entspannung, die Reduktion auf das...
mehr lesen »

 
 
 

09. April 2014 /

Die Farben des Goldes

Gold steht wie kaum ein anderes Material für edle Reinheit. Das trifft allerdings in der Realität nur auf Goldmünzen und Barrengold zu. Das Gold, das für Schmuck und andere Gegenstände verwendet wird, enthält große Anteile weiterer Metalle. Erst die Legierug mit Silber, Kupfer, Platin, Palladium oder Nickel verleiht dem Gold nämlich die für die Verarbeitung und den Gebrauch nötigen Eigenschaften. Reines Gold ist für den täglichen Gebrauch viel zu weich. Diese Zusätze ermöglichen die ungeheure...
mehr lesen »

 
 

03. April 2014 /

Farbe und mehr - die Messe im Süden

Die farbtex Messe »Farbe und mehr« am 28. und 29. März 2014 zeigte aktuelle Material- und Dekorationstrends sowie neue Farben, Tapeten, Bodenbeläge und Werkzeuge. Rund 2.500 Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich auf dem schlängelnden Pfad durch die Messestände hindurch über kommende Produkte und Entwicklungen zu informieren. Anfassen, testen, nachfragen und ausprobieren war ausdrücklich erwünscht und zahlreiche Produktvorführungen unterbrachen den Stand-Alltag. Mit bekannten Marken wie...
mehr lesen »

 
 

31. März 2014 / Alexandra Nyseth

Mit Öko-Produkten Markt machen

Die Maler kommen aus Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg und haben eines gemeinsam: Sie haben in ihrem Betrieb das Arbeiten mit ökologischen Materialien in den Mittelpunkt gestellt. Die vier Malermeister berichteten uns zum Beispiel, wie sie zu dieser Spezialisierung kamen, welche Leistungen sie anbieten und wie sie sich das Wissen angeeignet haben. Außerdem verraten sie, wie sie es schaffen, den Öko-Trend glaubwürdig in ihrem Betrieb zu leben und geben eine Prognose, wie sich...
mehr lesen »

 
 

31. März 2014 / Johannes H. Mertens

Entfachen Sie den Teamgeist

Flexibilität, Schnelligkeit und der Zwang zur permanenten Veränderung sind Schlagworte, die aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken sind. Das gilt natürlich auch für Malerbetriebe. Ohne die Arbeit im Team sind viele der Anforderungen nicht mehr zu schaffen. Denn ein gutes Team leistet in der Regel mehr, als die Summe der Kompetenzen der einzelnen Teammitglieder vermuten lässt. Wenn es Ihre Absicht ist, das Team als Star aufs Podest zu heben, so sind starre Hierarchien...
mehr lesen »

 
 

31. März 2014 / Bärbel Daiber, Klaus Halmburger

In Verruf geraten?

Der Unmut über die Pflichtmitgliedschaften in Handwerkskammern und Industrie- und Handelskammern wird immer lauter. Betriebsinhaber hinterfragen den Nutzen und prangern Intransparenz, mangelnde Demokratie und hohe Beiträge an. In der April-Ausgabe der Mappe beleuchten wir das brisante Thema. Unter anderem haben wir mit Dieter Philipp, Malermeister und Präsident der HWK Aachen gesprochen, der die  Pflichtmitgliedschaft verteidigt. Mappe: Herr Philipp, der Bundesverband für freie...
mehr lesen »