Mappe 12/16

Beschreibung

Fachkräfte finden dank Inklusion MITARBEITER Fachkräfte mit Behinderung sind ein Potential, das noch zu wenig beachtet wird. In Zeiten, wo Fachkräfte dringend gesucht werden, macht es für alle Beteiligten Sinn, Menschen mit einem Handicap auszubilden oder als Malerhelfer einzustellen. Lesen Sie, welche Hilfen es gibt und welche Erfahrungen Kollegen gemacht haben.
Von Bärbel Daiber

Besser mit Erfahrung ERFAHRUNGSAUSTAUSCH Ende Oktober traf sich wieder die Mappe Erfa-Gruppe. Sie war dieses Mal zu Gast im Betrieb von Uwe Walter in Dortmund. Exklusiven Einblick bekam die Gruppe in ein breit angelegtes Projekt zum Thema Logistikoptimierung im Betrieb und Ladungssicherung im Fahrzeug.
Von Matthias Heilig

8 Tipps für gewinnbringendes Teambuilding ZUSAMMENHALT Firmen mit Teamgeist arbeiten nicht nur besser, sondern sind flexibler und beliebter beim Kunden. Doch wie macht man aus vielen Einzelkämpfern eine leistungsfähige Mannschaft? Hier kommen unsere 8 Tipps.
Von Matthias Eigel

»So macht’s Kollege Auch!« PORTRÄT Wie werben eigentlich die Kollegen? Womit haben sie gute Erfahrungen? Was hat es gekostet und was hat es gebracht? Wir fragen bei Malerbetrieben nach und geben Ihnen in loser Folge Einblicke. Dieses Mal: Die Leistungsschau des Malerbetriebs Auch in Filderstadt-Plattenhardt.

Metall als Untergrund UNTERGRUNDPRÜFUNG Metalle aus unterschiedlichen Rohstoffen und in verschiedensten Produkten – ohne Oberflächenbehandlung und mit Beschichtung – sind typische Untergründe für Maler und Lackierer. Vor einer Beschichtung sind sie sorgfältig zu prüfen.
Von Werner Knöller

Frisch gestrichen INNENFARBEN Farbe ist nicht gleich Farbe: Bei der Wahl der Beschichtung für Wand- und Deckenflächen im Innenraum haben Kunden heute hohe Ansprüche und stellen konkrete Forderungen. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt und was Sie beachten sollten.
Von Bärbel Daiber

Tipps für bessere Ergebnisse TAPETENVERARBEITUNG Nie war die Auswahl an Wandbelägen so groß. Auch Klassiker wie das Glasdekogewebe oder die Bildtapete werden trendfähig weiterentwickelt oder dank Digitaldruck neu interpretiert. Aber nur wenn Tapeten perfekt verarbeitet sind, entfalten sie ihre Wirkung. Die Mappe klärt über die häufigsten Verarbeitungsfehler und wie sie sich vermeiden lassen auf.
Von Matthias Heilig

Sicherer Transport LADUNGSSICHERUNG Dass die Ladung während der Fahrt richtig gesichert werden muss, ist bekannt. Eine neue Kooperation von Herstellern und Institutionen ermöglicht die Weiterentwicklung von Ladungssicherungskonzepten für das Malerhandwerk.
Von Werner Knöller

Gewusst wo KONNEKTIVITÄT Morgens vor der Fahrt zur Baustelle mühsam die Elektrowerkzeuge zusammensuchen und die Akkus auf ihren Ladezustand überprüfen – das muss nicht mehr sein. Denn das lässt sich neuerdings bequem per Smartphone erledigen. Das Zauberwort heißt Konnektivität. Damit wird die Verbindung des Werkzeugs mit der digitalen Welt bezeichnet.
Von Hartmut Kamphausen

»Bau dir deine Homepage« WEB-PRÄSENZ Wer noch keine Website hat oder nicht zufrieden damit ist, dem kann man abhelfen! Mit Web-Baukastensystemen lassen sich auch ohne Spezialkenntnisse attraktive Internetauftritte in Eigenregie realisieren.
Von Dorian Kreicic

Der neue Mainstream GESELLSCHAFT Die neue Form von ökologischen Bewusstseins und Handelns beruht auf einem starken Umwelt- und Verantwortungsbewusstsein in breiten Teilen der Gesellschaft, sowohl was die Konsumenten angeht, als auch die Unternehmen. Hintergrund sind die drängenden Themen wie Klimawandel, Umweltverschmutzung und Rohstoffknappheit. Der Megatrend Neo-Ökologie wird die Märkte radikal verändern und damit auch Unternehmen sowie ihre Prozesse, Produkte und Dienstleistungen. Malerbetriebe können vom grünen Wandel der Märkte profitieren, denn das Konsumieren mit gutem Gewissen wird zum Wachstumsmotto.
Von Bärbel Daiber

Grüner Wandel GESELLSCHAFT Immer mehr Menschen nehmen ihre Rolle als mündige Konsumenten ernst und achten darauf, was und wo sie einkaufen, welchen Dienstleister sie beauftragen und wie die Firmenpolitik in Bezug auf Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung ist. Malerbetrieb bietet sich hier ein hervorragendes Betätigungsfeld, können sie doch diese Bedürfnisse bestens bedienen.
Von Matthias Heilig