Mappe 10/15

Beschreibung

Goldener Boden? Das Handwerk der Zukunft
TRENDSTUDIE HANDWERK Mittelstand und Handwerk sind die tragenden Säulen der deutschen Volkswirtschaft. Doch insbesondere das Handwerk hat mit strukturellen Problemen zu kämpfen. Der Wettbewerbsdruck ist hoch. Es wird immer schwieriger, Fachpersonal zu finden. Die Kunden werden älter und anspruchsvoller. Die »Trendstudie Handwerk« von Prognos AG und Sto SE zeigt, wie Handwerker sich in Zukunft aufstellen müssen, um erfolgreich zu bleiben.
Von David Selbach

Überzeugen Sie mit Ihrer Wirkung
KUNDENBEZIEHUNG Sympathie schafft Beziehungsbrücken und stabile Beziehungsbrücken festigen die Kundenbindung. Doch was hat die persönliche Wirkung des Unternehmers damit zu tun?
Von Matthias Eigel

»Herr Harde, wie wird man bekannt?«
INTERVIEW Werben, Kontakten und aktives Akquirieren ist zeitaufwendig, teuer und führt meist nicht zum gewünschten Ergebnis? Michael Harde von Stegemann Malermeister hat da andere Erfahrungen gemacht.

Boden rutschfest machen
SPEZIAL-BODENBESCHICHTUNG Beschichtungen für Böden sind oft aus technischen Gründen erforderlich. Die Mappe-Technik zeigt beispielhaft eine Bodenbeschichtung zur Erhöhung der Rutschfestigkeit, ausgeführt unter besonderen Rahmenbedingungen.
Von Werner Knöller

Wohlig warme Wände
INNENDÄMMUNG Nicht jede Gebäudefassade lässt sich mit einem Wärmedämmverbundsystem verkleiden. Eine Innendämmung bietet unter Umständen das bessere Energiesparkonzept. Wir informieren über Grundlagen und zeigen relevante Arbeitsschritte am Beispiel eines Systems.
Von Roland Wahl

Erstklassige Ergebnisse
ABDECKEN UND ABKLEBEN Was ist wichtig, um ein einwandfreies Finish ohne Farbspritzer und mit sauberen Farbkanten zu erzielen? Unsere Praxis- und Produkttipps zeigen Ihnen, worauf es ankommt.
Von Roland Wahl

Investition für bessere Mitarbeiter
WEITERBILDUNG Um weitere Ideen und Konzepte zu erhalten, neue Kunden zu bekommen, bestehende besser zu binden und sich insgesamt noch professioneller zu verkaufen, kann ein externer Verkaufstrainer helfen. Hauptziel ist, die Mitarbeiter noch mehr zum unternehmerischen Denken zu animieren, um so dem Kunden nicht die billigste, sondern die passendste Lösung zu verkaufen.
Von Rolf Leicher

Think Big
BIG DATA Die Welt ist voller Informationen. Man muss sie nur sinnvoll für geschäftlichen Erfolg nutzen. Big Data ist der Oberbegriff für riesige Datenmengen, die Unternehmen täglich produzieren. Sie zu analysieren, zu strukturieren und zu verknüpfen, macht sie erst sinnvoll.
Von Karin Fink

Digital denken
BIG DATA Handwerksbetriebe, die sich auf die Anforderungen des digitalen Zeitalters einstellen, haben bessere Marktchancen. Echtzeitkommunikation und eine zunehmende Vernetzung von Mensch und Maschine setzen die großen Themen der Zukunft. Handwerk 4.0 und Big Data sind dabei Zauberwörter für ein Morgen, das bereits heute begonnen hat.
Von Karin Fink