Mappe 10 / 2013

Beschreibung

Wenn´s am Bau klemmt
BETRIEBSORGANISATION Meist werden sie gerufen, wenn einer in der Klemme steckt oder etwas schief gelaufen ist – die Fachberater am Bau. Für die einen sind sie echte Nothelfer, für die anderen reine Verkäufer. Wie abhängig machen sich die Maler damit von der Industrie?
Von Bärbel Daiber, Klaus Halmburger

Schere und Kleber oder PC?
VISUALISIERUNG Es gibt vielfältige Möglichkeiten, Farbgestaltungen zu beschreiben und zu visualisieren: von einfachen Darstellungen bis hin zu ausgeklügelten Computerprogrammen, die eine 3-D-Visualsierung leicht machen. Doch auch Collagen oder Moodboards haben Vorteile.
Von Bärbel Daiber

Kreative Briefe
SCHRIFTVERKEHR Umschlag und Porto sind beim Versand von Angeboten, Rechnungen & Co. sowieso fällig. Nutzen Sie diese Post doch einfach dafür, kostengünstig für sich zu werben. Die Tipps dazu bekommen Sie von uns.
Von Matthias Eigel

»Warum kommen Kunden mit 50+ gerade zu Ihnen?«
INTERVIEW Ideen in Farbe und Glas sind das Kapital der Malerei und Glaserei Fimpeler aus Haltern am See in Nordrhein-Westfalen. Mit ihrer Beratungskompetenz gewinnen Hermann Fimpeler und sein Team die interessante Privatkundengruppe ab 50 für sich. Wie er diese Auftraggeber überzeugt, hat der 62-jährige der Mappe verraten.

Fensterbänke in WDV-Systeme einbauen
FASSADENDÄMMUNG Details an Fassaden erfordern bei der Ausführung von Dämmmaßnahmen eine sorgfältige Planung und Durchführung. Das gilt auch für den Einbau von Fensterbänken. Wir zeigen, worauf Sie achten müssen.
Von Werner Knöller

Tipps zum Abkleben
ABKLEBEARBEITEN Profi-Klebebänder steigern Ihre Produktivität beim Abdecken. Wir zeigen, wie Sie diese Arbeiten bei Dekorputz und Designmaterialien effektiv und sicher ausführen.
Von Roland Wahl

Risse richtig bewerten
RISSANIERUNG Wer Risse fachgerecht sanieren will, muss die Ursache für die Rissbildung kennen. Dazu müssen die Risse beurteilt werden. Das führt häufig zu Problemen – dann nämlich, wenn bei der technischen und optischen Bewertung die Frage geklärt werden muss, ob es sich bei den Rissen um einen Mangel handelt. Der Beitrag hilft bei der Bewertung von Rissen.
Von Frank Frössel

Mit Schriften und Text richtig gestalten
GESTALTUNGSREGELN Wie viele Schriftarten soll ich verwenden? Welches ist die richtige Größe? Wer sich nicht regelmäßig damit beschäftigt, wird unsicher. Wir geben Ihnen einige grundlegende Tipps, wie Sie Schriften und Texte richtig einsetzen und damit gestalten
Von Joachim Propfe

Designböden vom Maler
BODENBESCHICHTUNG Fugenlose Bodenbeschichtungen liegen im Trend: Was früher nur als Industrieböden verwendet wurde, hält mit dekorativen Techniken versehen, Einzug in Objekte und den Privatbereich. Lesen Sie, was es zu beachten gibt und was der Markt bietet.
Von Bärbel Daiber

Alles in bester Ordnung
ARBEITSPLATZ Im täglichen Arbeitsalltag den Überblick zu behalten, fällt nicht immer leicht. Allzu schnell wachsen einem die täglichen Aufgaben, Termine und anderen Notwendigkeiten über den Kopf. Wir zeigen, wie Sie die Übersicht behalten und Aufgaben schnell und effektiv abarbeiten.
Von Doris Assfalg

Zurück zum ehrbaren Kaufmann?
ARBEITSWELT Die Globalisierung, Finanz- und Wirtschaftskrisen, aber auch Umweltthemen wie der Klimawandel mit seinen Auswirkungen verunsichern die Menschen zunehmend. Banken, Aktiengesellschaften und Manager sind in ein negatives Licht geraten. Werte wie Verlässlichkeit sind gefragt. Ein Trend, der kleinen und mittleren Unternehmen zugute kommen kann.
Von Bärbel Daiber

Das Malerhandwerk aufwerten
BETRIEBSFÜHRUNG Unternehmen, die gesellschaftliche Werte in ihre Betriebsführung integrieren, kommen bei Mitarbeitern und Kunden gleichermaßen gut an. Auch im Malerhandwerk kann jeder Einzelne einiges für ein gutes Betriebsklima und das Branchenimage tun.
Von Bärbel Daiber