Mappe 09/2015

Beschreibung

Der Preis wird heißer
MATERIALPREISE Welcher Preis ist der richtige Preis? Stehen Leistungsfähigkeit und Qualität des benötigten Produkts in akzeptablem Verhältnis und steht die Gesamtforderung meines Lieferanten im Einklang mit seiner Leistung und seinem berechtigten Gewinninteresse? Solche und ähnliche Fragen werden sich Kunden aus der Bauzulieferindustrie und damit auch Malerbetriebe zukünftig öfter stellen müssen – denn Hersteller und Lieferanten hinterfragen zunehmend ihre Preis- und Konditionensysteme.
Von Dr. Stephan Schusser, Stephan Hirschsteiner, Werner Knöller

5 Tipps für den kleinen Werbeetat
WERBUNG Ihr Betrieb ist klein, und das ist auch ihr Werbeetat? Unsere Tipps, wie Sie zu kleinem Geld mächtig auffallen!
Von Matthias Eigel

Fassaden prüfen und instand setzen
FASSADENSANIERUNG Fassaden mit Putzen und Beschichtungen unterliegen unterschiedlichsten Belastungen. Deshalb beginnt jede erfolgreiche Instandsetzung mit der Prüfung des Untergrunds. Wir zeigen typische Problemfälle und wie sich diese im Rahmen einer Sanierung beseitigen lassen.
Von Werner Knöller 

Tadellos tapezieren
TAPEZIERTECHNIK Wir informieren Sie über aktuelle Fragen rund ums professionelle Tapezieren. Das Themenspektrum reicht vom Entfernen alter Wandbekleidungen über die richtige Untergrundvorbereitung und geeignete Klebemittel bis zu Tapezierdetails.
Von Lothar Steinbrecher, Roland Wahl

Reduzierter Aufwand
BETONINSTANDSETZUNG Die Instandsetzung und der Oberflächenschutz von Beton bieten Marktchancen. Doch was ist wichtig, wenn Sie einfachen Betonschutz ausführen – unterhalb von Eingriffen in die Statik und ohne SIVV-Schein? Anhand von Praxis- und Produkttipps zeigen wir Ihnen, worauf es ankommt.
Von Roland Wahl

Mit großer Reichweite schleifen
WAND-UND DECKENSCHLEIFER Wie lassen sich Wand-und Deckenflächen bequem und effizient schleifen und für die weitere Bearbeitung vorbereiten? Das geht mit der großen Reichweite von Wand- und Deckenschleifern besonders gut. Wir stellen die Konzepte vor.
Von Werner Knöller

Erfolgreiche Stellenanzeige
PERSONALSUCHE Der Kampf um die besten Mitarbeiter und die kompetentesten Fachkräfte hat auch das Malerhandwerk erreicht. Die Gewinnung von gutem Personal erreicht bei den Betrieben zunehmend oberste Priorität. Aber wie erreicht man die Zielgruppe? Eine Möglichkeit ist die klassische Stellenanzeige in der Fach- presse oder Tageszeitung. Wir zeigen, worauf Sie achten müssen, um die oder den Richtigen zu finden.
Von Rolf Leicher

Holzschutz mit Abperleffekt
BINDEMITTEL-TECHNOLOGIE  Im Außenbereich lässt sich Holz am besten mit einer wasserabweisenden Imprägnierung oder einem Anstrich vor Feuchtigkeit schützen. Herkömmliche Schutzanstriche müssen allerdings oft schon nach wenigen Jahren erneuert werden. Der Münchner Chemiekonzern Wacker hat nun eine Silikonharzemulsion entwickelt, welche Holz deutlich länger vor Feuchtigkeit schützt als herkömmliche Anstriche. Möglich machen das neuartige Silikonharze, die nicht nur wasserabweisend und atmungsaktiv sind, sondern auch so flexibel, dass sie das Quellen und Schrumpfen des Holzes problemlos überstehen.
Von Martin Sebald

Jetzt wird’s härter
LACKFORSCHUNG Wasserverdünnbare Lacke bieten viele positive Gebrauchseigenschaften. Entwicklungspotenzial wird allerdings bei der Kratzfestigkeit gesehen. Viel versprechende Ansätze bieten modifizierte Silika-Partikel, wie ein aktuelles Forschungsprojekt zeigt.
Von Anke Zeidler-Finsel

Wasserlacke richtig verarbeiten
STREICHEN UND ROLLEN Mit der Weiterentwicklung der wasserverdünnbaren Lacke haben sich auch die Verarbeitungsmethoden weiterentwickelt. Wir zeigen Tipps und Tricks für die klassische Verarbeitung mit Streich- und Rollwerkzeugen, um ein hervorragendes Lackierergebnis zu erzielen.
Von Werner Knöller, Roland Wahl

Einfacher geht’s nicht
SPRITZSYSTEM Farbe einfüllen, Maschine anschalten, spritzen? Doch, das geht. Beim MEGA Quick & Easy 2.0 Spritzgerät und den darauf abgestimmten, wasserverdünnbaren Lacken entfallen aufwendige Voreinstellungen. So einfach kann Spritzen sein!
Von Thomas Jakob

Schöne gläserne Arbeitswelt
GESELLSCHAFT In einer Zeit, in der die Frage über Wissen oder Nichtwissen nu  noch eine Frage des schnellen Internetanschlusses ist, sind dem freien Fluss von Informationen kaum Grenzen gesetzt. Das verändert die Arbeitsbedingungen gewaltig. Auch für Malerbetriebe.
Von Elisabeth Rowley

Sichtbar erfolgreich
KOMMUNIKATION Malerbetriebe können und sollten den Trend zur Transparenz nutzen. Dabei ist viel möglich, aber noch längst nicht alles nötig. Wir geben Anregungen, wo sich mehr Transparenz lohnen kann und wie Sie sie erreichen.
Von Elisabeth Rowley