Mappe

WDVS


Jedes Jahr im Juli und August wird Wien für drei Wochen zu Europas Metropole für Nachhaltiges Bauen, Energieeinsparung und Ressourcenschonung. Der Einladung zur diesjährigen Green.Building.Solutions. (G.B.S.), einer internationalen Summerschool für die Fachrichtungen Architektur, Ingenieurwesen, Raumplanung, Energietechnik, Facility Management sowie für Young Professionals aus der Baubranche, waren 42 Studierende aus 26 Ländern gefolgt.

weiterlesen

Seit 50 Jahren werden Dämmstoffe aus Polyurethan in Überlingen am Bodensee hergestellt. PU-Pionier puren ist einer der Vorreiter für den Hochleistungsdämmstoff. Architekten bevorzugen diesen Dämmstoff, weil er schlanke Konstruktionen ermöglicht, Handwerker, weil er angenehm und professionell zu verarbeiten ist und clevere Bauherren, weil sie mit effizient gedämmten Konstruktionen auf gleicher Fläche mehr Wohnraum schaffen. Der […]

weiterlesen


Der anhaltend starke Preisdruck hat auch 2017 die Erlöse im deutschen Markt für Dämmstoffe und Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) nachhaltig geschmälert. Auch wuchs die Nachfrage nach Dämmprodukten im Schnitt nur um etwa 1,5 %.  Dies geht aus dem neuen Branchenradar der Wiener Unternehmensberater Kreutzer, Fischer und Partner hervor. Demnach beschleunigt sich die Nachfrage nach WDVS und Dämmstoffen […]

weiterlesen


Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel e.V. (VDPM) hat bereits die fachliche Gremienarbeit aufgenommen. In der konstituierenden Sitzung des Arbeitskreises Fassadendämmung am 12. Dezember 2017 in Duisburg wurden wichtige Weichenstellungen für die Verbandsarbeit vorgenommen. Der rund 30 Mitglieder umfassende Arbeitskreis bedankte sich bei Antje Hannig, die diesen Bereich bisher im Industrieverband WerkMörtel betreut hatte. […]

weiterlesen

Dämmstoffe sind aus dem Baualltag nicht mehr wegzudenken. Ihre Einsatzgebiete reichen von der Fassadendämmung bis zu Spezialanwendungen in der Versorgungstechnik. Die Kritik an Dämmstoffen konzentriert sich stark auf die Fassadendämmung mit Wärmedämmverbundsystemen auf Polystyrolbasis. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat sich mit diesen Kritikpunkten auseinandergesetzt. Anhand übergeordneter ökologischer und gesellschaftspolitischer Herausforderungen, wie beispielsweise […]

weiterlesen