So werben MALER DES JAHRES

Mappe_Maler_des_Jahres_2012_Preistraeger_13

Die MALER DES JAHRES 2013 haben sich und ihre Auszeichnung seit der Preisverleihung im November aktiv vermarktet. Der Lohn: weitreichende Aufmerksamkeit lokaler Medien, Politiker und Kunden. Vielleicht inspirieren ihre Aktionen den einen oder anderen Leser, mit einem gewonnenen Preis Ähnliches zu veranstalten – oder sich gar selbst als MALER DES JAHRES 2014 zu bewerben.

Mappe_So_werben_Maler_des_Jahres_2013_3

Bau-Dekoration Rees GmbH (Gewinner der Kategorie Kundenorientierung) und Vander-Vreken Malerwerkstätte GmbH (Gewinner der Kategorie Raumkonzept gewerblich/öffentlich) feierten kurzerhand ihre ganz persönliche Preisverleihung in ihren jeweiligen Geschäftsräumen. Bei Häppchen und guter Laune überreichte ihnen Chefredakteur Matthias Heilig vor den Augen ihrer Kunden, der örtlichen Presse, Vertretern der Regionalpolitik und der Berufsorganisation noch einmal Trophäe und Urkunde. Darüber berichteten danach die Zeitungen.

Mappe_So_werben_Maler_des_Jahres_2013_4

 

Auch die Kipp GmbH (Gewinner der Kategorie Spezial-Arbeitsgebiet) konnte das Interesse der Regionalpresse wecken, indem sie ihr Unterlagen über den neuen Titel zukommen ließ. Daraus entstanden Berichte und Reportagen über die Firma.

Atelier Wein (Gewinner der Kategorie Raumkonzept privat) hat sich erfolgreich um zwei Werbeangebote bemüht und Zeitungs- und Fernsehberichterstattung sowie einen Kurzbericht in der Zeitschrift »Schöner Wohnen« angestoßen.

Uwe Walter Malerhandwerk GmbH (Gewinner der Kategorie Unternehmensauftritt) stellte den Film über die Preisverleihung auf die Homepage und schickte die Nachricht über den Sieg an die Kunden. Wie auch bei allen anderen MALERN DES JAHRES prangt nun auf seinen Betriebsfahrzeugen und auf sämtlicher Korrespondenz das Logo des Preises.

Mappe_So_werben_Maler_des_Jahres_2013_1

Haben Sie noch eine Idee, wie Ausgezeichnete ihren Preis bewerben können? Dann schreiben Sie uns: e.rowley[at]mappe.de

Fotos: Bernd Ducke/Mappe