12. September 2022

Little Greene startet in den Pink October 2022

Little Greene startet den Pink October 2022. Foto: Little Greene
Little Greene startet den Pink October 2022. Foto: Little Greene

Anzeige

Wie bereits in den vergangenen Jahren sammelt Little Greene auch in 2022 wieder Spenden für die gemeinnützige Organisation Pink Ribbon Deutschland, die sich für die Früherkennung von Brustkrebs einsetzt. Im »Pink October« wird Little Greene von jeder verkauften Farbdose und Tapetenrolle 20 Cent an Pink Ribbon Deutschland spenden.

Schon seit 2010 engagiert sich Pink Ribbon Deutschland für mehr Aufmerksamkeit für das Thema Brustkrebs. Die Angebote der gemeinnützigen Organisation richten sich sowohl an gesunde Frauen im Hinblick auf die Früherkennung der Krankheit als auch an Betroffene, deren Familien und Umfeld. Brustkrebs ist in den westlichen Staaten die häufigste Krebsart bei Frauen. Jede achte Frau erkrankt hier im Laufe ihres Lebens. Allein in Deutschland sind das jährlich rund 70.000 Neuerkrankungen. Doch was viele nicht wissen: Die Überlebensrate beträgt 83 Prozent, bezogen auf 10 Jahre. Grundlage für die mögliche Heilung ist unter anderem die frühe Erkennung der Krankheit.

Selbstabtastung hilft bei Früherkennung

Der Slogan der Kampagne in Deutschland lautet: »Brustkrebs-Früherkennung? Hinfühlen statt Wegsehen!« Er soll Frauen daran erinnern, dass schon ab dem 30. Lebensjahr eine jährliche Vorsorgeuntersuchung empfohlen und diese auch von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt wird. Darüber hinaus können Frauen durch das monatliche Abtasten der Brust selbst dazu beitragen, einen eventuellen Krebs rechtzeitig zu entdecken – circa 80 Prozent der Mammakarzinome fallen bei solch einer Selbstabtastung auf.

»Für die erneute Unterstützung von Little Greene sind wir sehr dankbar. Unser Ziel ist es, den Menschen die Botschaft der Brustkrebs-Früherkennung auf möglichst positive Art und Weise nahezubringen und sie direkt in ihrem Umfeld zu erreichen. Denn der achtsame Umgang mit dem eigenen Körper kann Leben retten”, sagt Christina Kempkes, Leitung Kommunikation Pink Ribbon Deutschland

To be in the pink

Auch in diesem Jahr unterstützt Little Greene Pink Ribbon Deutschland mit dem Pink October und wirbt für die Kampagne in seinen Showrooms, über seine Fachhändler und online unter www.littlegreene.de. „To be in the pink“ bedeutet im Englischen übrigens so viel wie „gesund und munter sein“. So setzt die pinkfarbene Schleife, die das Logo von Pink Ribbon darstellt, ein positives Zeichen.

„Pink Ribbon bietet die nötige Hilfe und emotionale Begleitung für Betroffene und Angehörige in einer unglaublich traumatischen Zeit an. Deshalb ist es für LITTLE GREENE eine Ehre, Pink Ribbon unterstützen zu dürfen. Mit dem großartigen Support unserer Händler*innen und Kund*innen bin ich zuversichtlich, dass wir ein weiteres sehr erfolgreiches Jahr haben werden, um Spenden für diese Organisation zu sammeln“, erklärt David Mottershead, Little Greene Geschäftsführer.

Quelle: Little Greene / Delia Roscher