29. August 2022

Das Geschäftsjahr 2021 der Lack- und Druckfarbenindustrie

Die Zahlen aus dem Geschäftsjahr 2021 der Lack- und Druckfarbenindustrie. Foto: VdL
Die Zahlen aus dem Geschäftsjahr 2021 der Lack- und Druckfarbenindustrie. Foto: VdL

Anzeige

Der Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL) veröffentlicht jedes Jahr die wichtigsten Kenndaten und Statistiken seines Industriezweiges in einem digitalen Booklet. 2021 war die konjunkturelle Entwicklung von der Corona-Pandemie und den weltweit steigenden Rohstoffpreisen geprägt.

Die wirtschaftlichen Kennzahlen der Branche aus 2021 zeigen, wie sich Produktionsmengen und -werte entwickelten, welchen Marktanteil welches Segment einnahm und wie es mit Exporten und Importen aussah. Nach einem coronabedingten schwierigen Jahr 2020 standen auch im vergangenen Jahr vor allem die anhaltenden Lieferkettenstörungen sowie die hohen Preise bei vielen Rohstoffen im Fokus.

In der neuen Ausgabe »Das Jahr in Zahlen 2021« finden sich detaillierte Antworten und relevante Daten aus dem Vorjahr rund um die Lack- und Druckfarbenindustrie in Deutschland. Über das ganze Jahr hinweg sammelt und wertet die Wirtschaftsabteilung des VdL Quartalszahlen, Statistiken und Berechnungen aus. Hierbei werden die Daten des Statistischen Bundesamts und des Dienstleisters CHEM Research passend für die Branche zusammengefasst. Ob in übersichtlichen, detaillierten Tabellen oder in schnell verständlichen Grafiken – die Sammlung gibt einen kompetenten Überblick über den deutschen Markt. Das praktische Booklet im PDF-Format steht ab sofort auf wirsindfarbe.de zum Download zur Verfügung.

Quelle: VdL / Delia Roscher