12. August 2022

Partner mit Anspruch

Qualität am laufenden Meter: Kip entwickelt und produziert seit über 50 Jahren für Profis. Foto: Kip GmbH
Qualität am laufenden Meter: Kip entwickelt und produziert seit über 50 Jahren für Profis. Foto: Kip GmbH

Anzeige

Die Kip GmbH, ein führender Hersteller von Klebebändern für Handwerk, Industrie und DIY, unterstützt seit über 50 Jahren Malerbetriebe dabei, Abklebearbeiten professioneller zu erledigen. Warum die Ziele von MALER DES JAHRES und der Qualitätsanspruch von Kip sich decken, erläutert Marketingleiter Maurice Magis.

Profi-Produkte für Profi-Maler: Wer eine perfekte Malerarbeit abliefern will, braucht entsprechend anspruchsvolles Werkzeug und Material. Dass mit hochwertigen Klebebändern Zeit und Geld gespart werden kann, ist nur ein Aspekt beim Einsatz von Kip-Klebebändern.

 

Mappe: Warum engagiert sich Kip erstmals als Sponsor bei MALER DES JAHRES?

Maurice Magis: Für den Maler sind Klebebänder alltägliche Werkzeuge und unabdingbar für professionelle Arbeit. Sicherlich haben viele der teilnehmenden Maler täglich die Rollen mit dem charakteristischen roten Kip-Kern in der Hand und werden sich darin wiederfinden. Unser Slogan »Kip haftet für Qualität« ist nicht nur ein Slogan, sondern der Anspruch an unsere tägliche Arbeit. Wir freuen uns, mit unserem Sponsoring die herausragenden Innovationen und Optimierungen in der Branche zu unterstützen und zu würdigen.

Mappe: Kip haftet für Qualität – was muss sich der Maler darunter vorstellen?

Maurice Magis: Wir sind eine der führenden Firmen im Bereich Klebebänder und seit mehr als 50 Jahren erfolgreich am Markt vertreten. Kip hat schon seit der Gründung die Nähe zum Handwerk gesucht und genutzt, um Innovationen zu entwickeln und in qualitativ hochwertige Produkte umzusetzen. Damit haben wir in diesem Marktsegment echte Pionierarbeit geleistet und Klebeband zu einem unentbehrlichen Werkzeug für den Maler gemacht.

Die Verwendung von hochwertigen Klebebändern zahlt sich aus. Foto: Kip GmbH

Wir arbeiten stets daran unsere Produkte weiter zu verbessern und damit dem Maler das bestmögliche Werkzeug an die Hand zu geben. So sind wir besonders stolz auf unsere Innovationen wie z. B. das Kip ULTRA SHARP®: Das einzige professionelle Malerband mit ULTRA SHARP® Technologie für perfekte Farbkanten bei nur einem Anstrich. Es funktioniert ohne Vorstreichen und Füllmittel wie z. B. Acryl und spart dem Maler so wertvolle Zeit.

Bei einem Stundenlohn von ca. 45 Euro kostet 1 Minute Vor- und Nacharbeit beispielsweise 75 Cent. Die Kosten bei 30 Minuten Vor- und Nacharbeit liegen demnach bei 22,50 Euro. Diese Kosten und auch Zeit können beim Einsatz hochwertiger Klebebänder gespart werden.

Mappe: Wie hat sich die tägliche Arbeit der Maler verändert und was bietet Kip dafür?

Maurice Magis: Auf dem Markt gibt es derzeit ein großes Angebot an Malerbändern; oft sieht aber der Maler vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Wir bringen mit dem neuen Konzept »Krepp Komplett: Das Malerkrepp Gesamtsortiment für alle Anforderungen« nun Klarheit und Übersicht in den Markt – so wird dem Maler die Auswahl des richtigen Klebebands vereinfacht. So stehen Washi-Bänder im Markt für qualitativ hochwertige Malerbänder, die zu 100% aus japanischem Papier gemacht sind. Der Begriff »Washi« ist jedoch nicht geschützt und wird oft inflationär verwendet. Viele Anbieter bringen günstige Bänder unter diesem Namen auf dem Markt, ohne dass diese jedoch aus echtem japanischem Washi-Papier hergestellt sind. So wird eine höhere Qualität suggeriert – zu Lasten des Malers. Denn er verlässt sich auf das Qualitätsversprechen und hat im Zweifel teure Nacharbeiten zu machen.

Das Konzept »Krepp Komplett« kommuniziert die Qualität der jeweiligen Bänder deutlich – denn nicht jedes gelbe Band auf dem Markt ist ein Washi Tape und nicht jedes Fineline Tape ist automatisch ein qualitativ hochwertiges Band. Um den Unterschied zwischen Feinkrepp und Washi Tapes zu verdeutlichen, stufen wir unsere Bänder in drei Kategorien mit eindeutiger Farbkennzeichnung ein: Beige, Blau und Gelb. So weiß der Maler sofort, welches Produkt er kauft.

»Wir wollen ein Optimum an Qualität und Service bieten. Davon profitieren unsere Kunden qualitativ, logistisch wie auch preislich«, sagt Maurice Magis, Marketingleiter bei Kip. Foto: Kip GmbH

Mappe: Was bietet Kip abgesehen von Klebebändern für den Maler?

Maurice Magis: Kip steht seit jeher für besonders guten und umfassenden Service. Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, unterstützen sie in ihren Projekten und Herausforderungen und erarbeiten gemeinsam Lösungen. Wir besuchen auch Baustellen vor Ort, um Informationen aus erster Hand zu erhalten. Wir geben unser fundiertes Fachwissen durch persönliche Beratung, Schulungen vor Ort oder in Online-Seminaren weiter.

Mappe: Was leistet Kip für das Thema Nachhaltigkeit?

Maurice Magis: Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Organisation zu verbessern, um ein verantwortungsbewusstes Unternehmen zu sein, das unseren Mitarbeitern, Kunden und Handelspartnern zugutekommt. Diese Philosophie stellt außerdem sicher, dass wir die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit während unseres gesamten Entscheidungsprozesses berücksichtigen. Wir verpflichten uns, Produkte von höchster Qualität anzubieten, die auf eine Weise entwickelt und produziert werden, die unser Engagement als umwelt- und sozial verantwortliche Organisation widerspiegelt. So halten wir uns zum Beispiel an die strengen Anforderungen der einschlägigen Chemikaliengesetzgebung, um den Schutz von Mitarbeitern, Verbrauchern und Umwelt zu gewährleisten. Alle unsere Produkte sind REACH-konform.

Wir verpflichten uns zur verantwortungsvollen Beschaffung von Fasern bzw. Papier und zur nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder, aus denen diese Materialien entstehen. Als Ergebnis dieser Verpflichtung erhielt Kip als Unternehmen 2020 die FSC®-Zertifizierung und 2021 die PEFC-Zertifizierung. Neben dem Unternehmen sind auch einige Produkte bereits FSC®-zertifiziert, wie zum Beispiel unser 3301 ULTRA SHARP, 307 und 3508 SMOOTH TEC®.

Wir arbeiten stetig daran, das Produktsortiment an umweltfreundlichen Produkten auszubauen bzw. die bestehenden Produkte so nachhaltig wie möglich herzustellen.

Mappe: Herr Magis, wir freuen uns über Ihr Engagement beim Award!

 

Weltweit führender Klebebandhersteller

Die Kip GmbH ist seit über 50 Jahren erfolgreich am Markt. Der Schulterschluss mit der Shurtape Technologies LLC, einem weltweit branchenführenden Hersteller und Vermarkter von Klebebändern, im Jahr 2000, bei dem die Kip GmbH eine hundertprozentige Tochterfirma wurde, war die logische Fortschreibung einer jahrzehntelangen Zusammenarbeit und Weiterentwicklung. Hierdurch wurden die Kompetenzen und Möglichkeiten im Bereich Forschung, Entwicklung und Produktion maßgeblich gestärkt und ausgebaut.