17. Juni 2022

Inspiration und Unterhaltung mit Brillux Radio

Unterhaltung und Inspiration rund um Renovieren, Sanieren und Umgestalten bei Brillux Radio. Foto: Brillux
Unterhaltung und Inspiration rund um Renovieren, Sanieren und Umgestalten bei Brillux Radio. Foto: Brillux

Anzeige

Unter dem Motto »Colour your life!« will Brillux künftig inspirierend und unterhaltend durch den Alltag begleiten. Neben jeder Menge Musik und abwechslungsreichen Lifestylebeiträgen stehen die Themen Renovieren, Sanieren und Umgestalten im Fokus.

Wie schützt man Wände vor Schimmel? Was muss bei der Dämmung der Fassade beachtet werden? Kommen die Häuser der Zukunft schon bald aus dem 3D-Drucker? Antworten auf Fragen wie diese gibt das Brillux Radio mit einem abwechslungsreichen Vollprogramm, das zugleich informieren und unterhalten soll. Ein moderner und abwechslungsreicher Musikmix, stündliche Nachrichten aus aller Welt, aktuelle Themen und spannende Branchenbeiträge runden das Programm ab. Das klare Ziel: Noch näher und stärker mit dem Handwerk verbunden sein als ohnehin schon – und neben der fachlichen Beratung in persona auch per Radio stetiger Begleiter auf der Baustelle sein.

Komplexe Themen verständlich aufbereitet

Expert*innen kommen auf dem Sender genauso zu Wort wie Häuslebauer. Die Redaktion von Brillux Radio bereitet dabei komplexe Themen verständlich auf und liefert auf direktem Weg Lösungen. Dabei stehen auch Malerbetriebe im Fokus, denn sie werden stets als Garant für eine hochwertige Gestaltung präsentiert.

Wann und wo läuft Brillux Radio?

365 Tage, 24 Stunden: montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr sowie samstags von 8:00 bis 18:00 Uhr und sonntags von 8:00 bis 12:00 Uhr ist Brillux Radio mit einem live moderierten Programm auf Sendung. Darüber hinaus begleitet das Musikprogramm kontinuierlich durch Tag und Nacht.

Brillux Radio ist im Digitalradio über DAB+ oder im zweiten Bundesmix deutschlandweit abrufbar. Über die Radio-Website brillux.radio können Hörer*innen dem Programm per Livestream folgen. Zusätzlich gibt es eine App. Bis Ende des Jahres will Brillux das Sendeangebot sukzessive ausbauen.

Quelle: Brillux / Delia Roscher