10. Mai 2022

Neue Runde, neue Chance!

Die Preisverleihung des MALER DES JAHRES 2023 findet am 25. November statt.
Die Preisverleihung des MALER DES JAHRES 2023 findet am 25. November statt.

Anzeige

Sie und Ihr Team haben bei einem Auftrag Ihr ganzes Können bewiesen? Dann bewerben Sie sich ab jetzt um die Auszeichnung MALER DES JAHRES 2023. Und mit etwas Glück gehören Sie zu den Gewinner*innen!

Der einzige Branchenpreis des Maler- und Lackiererhandwerks geht ins elfte Jahr. Seit 2012 prämiert die Mappe als Auslober des Wettbewerbs Betriebe, die mit herausragenden Innovationen, Optimierungen und Entwicklungen Impulse setzen. Je nachdem, in welchem Bereich Ihnen ein Projekt oder eine Arbeit besonders gut gelungen ist, können Sie sich in sechs Kategorien um den Titel MALER DES JAHRES 2023 bewerben.

Mitmachen lohnt sich!

Denn durch die Teilnahme am Wettbewerb haben Sie nicht nur die Chance auf die begehrte Auszeichnung, sondern Sie können im Fall einer Nominierung oder des Titelgewinns Ihr Unternehmen und Ihre Leistungen in der Öffentlichkeit nachhaltig darzustellen. Sie steigern Ihren Bekanntheitsgrad vor Ort und stärken Ihren Betrieb als Marke, bei potenziellen Kund*innen wie auch bei neuen Mitarbeiter*innen. Mit der Auszeichnung können Sie auf vielfältige Weise analog und digital werben. Außerdem profitieren Sie von der Presseberichterstattung in den lokalen Medien, der redaktionellen Vorstellung Ihrer ausgezeichneten Projekte in der Mappe und der Präsentation auf www.malerdesjahres.de. Viele der bisherigen Gewinner*innen und Nominierten setzen die Auszeichnung zur Kund*innenbindung und Kund*innengewinnung ein und erfahren dabei besondere Aufmerksamkeit und Wertschätzung.

Auf der feierlichen Preisverleihung im November haben Sie als Teilnehmer*in zudem die Gelegenheit, die Besten ihres Fachs kennenzulernen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen – wir, die Mappe als Auslober und Veranstalter planen fest mit einer Präsenzveranstaltung am 25. November – vorbehaltlich eventueller Änderungen durch aktuelle Corona-Bedingungen. In jedem Fall aber gehören Sie zu den Besten!

Beim nächsten Auftrag oder der nächsten Idee also daran denken:

Dieses Projekt könnte Sie zum MALER DES JAHRES 2023 machen – Sie müssen nur am Wettbewerb teilnehmen. Wie heißt es so schön? Ein Jahr ohne Bewerbung ist kein richtiges Malerjahr!

mh