14. Februar 2022

Renovierungshilfe durch die Malerinnung in Alzey

Unterstützung der Alzeyer Tafel durch Malerprofis. Foto: Malerinnung Alzey/Meffert AG Farbwerke
Unterstützung der Alzeyer Tafel durch Malerprofis. Foto: Malerinnung Alzey/Meffert AG Farbwerke

Anzeige

Mitte Januar kam die Alzeyer Tafel frisch renoviert aus den Weihnachtsferien zurück. Zuvor rückte die Malerinnung Alzey mit ehrenamtlichen Profis zum dreitägigen Renovierungstermin an. Unterstützt wurde die Maßnahme mit einer Materialspende durch die Industrie.

Die Meffert AG Farbwerke spendete die benötigten Farben, Grundierungen und Lacke sowie Spachtel- und Dichtmassen. Rund 6.000 Euro beträgt der Geldwert für Material und Arbeiten. »Über ein Jahr stand das Vorhaben bereits an«, berichtete Richard Appelshäuser, ProfiTec Fachberater bei der Meffert AG Farbwerke. Der gelernte Maler- und Lackierermeister hatte die Idee, der renovierungsbedürftigen Tafel zu helfen. Die Planung und Koordination erfolgte zusammen mit Innungsobermeister Andreas Dorbert von der Maler- und Lackiererinnung Alzey.

Der Renovierungszeitraum von insgesamt drei Tagen sollte außerhalb des handwerklichen sommerlichen Hochbetriebes liegen und die Öffnungszeiten der Tafel durften nicht blockiert werden. Somit erwiesen sich die Schließtage der Tafel im Januar als perfekt. »Mit einer guten Tat fängt das Jahr gut an«, so Obermeister Dorbert. Zusammen mit Richard Appelshäuser aktivierte er noch drei weitere ehrenamtliche Helfer. Die Maler- und Lackierermeisterin Karin Altenhofen-Pacak, Maler- und Lackierermeister Martin Preußger sowie Auszubildender im Maler- und Lackierhandwerk Finn Pfannenbecker.

Ziel der Renovierung war nicht nur eine moderne hübsche Optik der Innenräume samt Türen sowie Flur- und Treppenaufgang. Viele Risse und Löcher im alten Putz wurden beseitigt, um den Hygienestandard im laufenden Betrieb hoch zu halten. In den Räumen der Tafel müssen die Regeln für Lebensmittelreinheit erfüllt werden. »Eine hygienische Umgebung ist wichtig, das ist für das Gesundheitsamt durchaus ein Beanstandungspunkt«, erläutert ProfiTec Fachberater Appelshäuser. Daher sponserte die Meffert AG das Projekt mit vom TÜV Rheinland geprüften und zertifizierten ProfiTec Wandfarben: ProfiTec P 144 Matt Plus und P 547 Bio Innensilikat. Damit ist gewährleistet, dass die neu gestrichenen Flächen beständig gegen wässrige Desinfektionsmittel sind und in den Räumen Lebensmittel verarbeitet oder gelagert werden dürfen.

»Uns ging es nicht darum, einen großen Geldbetrag zu spenden, sondern durch handwerkliche Leistung zu helfen. Für die Ehrenamtlichen der Tafel wäre die Renovierung immens aufwendig. Für uns sind diese Arbeiten alltägliche Routine«, sind sich Andreas Dorbert  und Richard Appelshäuser einig. Auch ein Youtube-Video wurde zur Aktion gedreht.

Quelle. Meffert AG Farbwerke / wk