14. September 2021

Überarbeitete Version des Merkblatts »Putzoberflächen im Innenbereich«

Das aktualisierte Merkblatt ist ab sofort online abrufbar. Foto: Herausgebende Verbände
Das aktualisierte Merkblatt ist ab sofort online abrufbar. Foto: Herausgebende Verbände

Anzeige

Unter der Federführung des Bundesverbandes der Gipsindustrie und des Bundesverbandes Ausbau und Fassade wurde das Merkblatt gemeinsam von dreizehn Fachverbänden aus dem deutschsprachigen Raum überarbeitet.

Die Qualität von Putzoberflächen im Innenbereich ist nach wie vor ein häufiges Diskussionsthema zwischen ausführenden Unternehmen, Planern und Bauherren, weil ausgeführte Qualitäten und Erwartungshaltungen nicht übereinstimmen. Meist ist die Qualität der vom Auftraggeber gewünschten Putzoberflächen und die geforderte Ebenheit der Flächen in den Leistungsverzeichnissen nicht ausreichend beschrieben. Das Merkblatt »Putzoberflächen im Innenbereich« schafft hier Klarheit und gibt Hilfestellung zu Planung, Ausschreibung und Ausführung.

Die erfolgreiche gemeinsame Neuauflage trägt zur Qualitätssicherung bei Innenputzarbeiten bei und zeigt die enge Zusammenarbeit der Branche.

Die aktualisierte dritte Auflage steht jetzt als kostenfreier Download zur Verfügung: www.gips.de/downloads/merkblaetter/baugipse-gipstrockenmoertel/ oder: https://www.zdb.de/publikationen/ unter Merkblätter / Leitfäden.

Quelle: Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) / Delia Roscher