11. Februar 2021

Arbeitsschutzstandards auch für Baugewerbe aktualisiert

Die BG BAU hat die SARS-CoV2-Arbeitsschutzstandards aktualisiert. Foto: BG BAU

Anzeige

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) hat die aktualisierten SARS-CoV2-Arbeitsschutzstandards auch für das Baugewerbe veröffentlicht.

Die Überarbeitung erfolgte in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit den Sozialpartnern. Sie setzt die Ende Januar in Kraft getretene SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) um. Dazu zählt auch, dass medizinische Masken oder FFP2-Masken die bisher erforderlichen Alltagsmasken ersetzen.

Die beiden Handlungshilfen der BG BAU richten sich sowohl an Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber als auch an die von Unternehmen mit der Umsetzung der Schutzmaßnahmen beauftragten Personen. Sie berücksichtigen dabei auch die befristeten zusätzlichen Maßnahmen zum Infektionsschutz der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung und liefern wichtige Fachinformationen sowie Umsetzungshilfen der BG BAU.

Die von der BG BAU herausgegebenen Handlungshilfen für das Baugewerbe und die Gebäudereinigung konkretisieren sowohl den vom BMAS veröffentlichten Mindeststandard als auch die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel.

Weitere Medien und Praxishilfen zum Umgang mit Corona stehen auf der Webseite der BG BAU zum Download und zur Bestellung bereit.