10. Februar 2021

Sto übernimmt Jonas Farbenwerke

Die Sto-Gruppe wird die restlichen Anteile der Jonas Farbenwerke übernehmen. Foto: Jonas Farbenwerke

Anzeige

Die Sto-Gruppe wird – vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamts – voraussichtlich mit Wirkung zum 28.02.2021 die restlichen 50,2 % Anteile der Jonas Farbenwerke übernehmen.

Mit 88 Mitarbeitern zählt Jonas mit einem Werk in Wülfrath zu den Herstellern von Wandfarben und anderen wasserbasierten Beschichtungsprodukten im deutschen Profimarkt. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen zum Spezialisten von Farben in Kundenaufmachungen entwickelt.

Die Sto-Gruppe baut seit dem Jahr 2002 neben dem klassischen Direktvertrieb gezielt einen zweiten Distributionskanal für ausgewählte Produkte auf, die über den Fach- und Großhandel angeboten werden. Mit der Firma Südwest Lacke und Farben GmbH & Co. KG ist die Unternehmensgruppe hier bereits vertreten und investiert derzeit am Standort Böhl-Iggelheim in ein Logistikzentrum. Als Teil der langfristigen Strategie will Sto diesen Vertriebsweg sukzessive erweitern.

Der Partner Jonas trägt maßgeblich zu diesem Ziel bei und ergänzt die vorhandenen Sto-Stärken: Während die Kernkompetenzen von Sto vor allem im Bereich der Fassade liegen, ist Jonas besonders bei Produkten für den Innenbereich und die Renovierung gut aufgestellt.

Die Sto-Gruppe wird das Unternehmen unter der Leitung des langjährigen Geschäftsführers Axel Rouenhoff weiterentwickeln. Die Jonas Farbenwerke werden ebenso wie die Südwest Lacke + Farben als unabhängige Tochtergesellschaften ihre Position am europäischen Farbenmarkt ausbauen.