31. März 2020

Neuauflage Marktübersicht Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen

Die Marktübersicht bietet auf 88 Seiten detaillierte Informationen zu Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen

Vor dem Hintergrund des Klimawandels und des Umweltschutzes werden klimafreundliche und ressourcenschonende Baustoffe dringend gebraucht. Diese Erkenntnis setzt sich verstärkt in der Öffentlichkeit durch und zeigt sich beispielsweise im Engagement mehrerer Bundesländer, in die Förderung nachhaltiger Bauweisen ebenso Baumaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen – und damit auch Dämmstoffe – einzubeziehen.

Denn das Einsparen von Heizenergie und das Dämmen der Gebäude sind inzwischen zu zentralen Fragen beim Bauen und Sanieren geworden. Gleichzeitig wirft der Wunsch nach behaglichem Wohnen die Frage nach gesunden Baustoffen und einer entsprechenden Konstruktion auf. Im Zug dieser Entwicklung sind Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen verstärkt ins Bewusstsein vieler Bauakteure gerückt und werden inzwischen bei zahlreichen Neubau- sowie Sanierungsvorhaben eingesetzt.

Dem Anliegen, ressourcenschonend und umweltgerecht zu bauen, stehen allerdings immer wieder fehlende Informationen und Unsicherheiten bei Bauherren und Planern entgegen. Nachwachsende Baustoffe entstammen der Natur, ihnen haftet deshalb häufig der Ruf der Vergänglichkeit, Zersetzbarkeit und Anfälligkeit an. Von einem Gebäude erwartet man hingegen eine über Dekaden unveränderte Haltbarkeit. Bei richtigem Einbau und Kenntnis der Materialeigenschaften stehen Naturdämmstoffe in Langlebigkeit und Dauerhaftigkeit anderen Dämmstoffen jedoch in nichts nach, sondern sie punkten obendrein mit ihren Vorzügen in umwelt- und gesundheitsrelevanter sowie in bauphysikalischer Hinsicht, z. B. beim sommerlichen Wärmeschutz.

Diese Lücke an wichtigen und fundierten Informationen möchte die Marktübersicht zu Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen schließen, die die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) vor kurzem in einer vollständig aktualisierten Neuauflage herausgebracht hat. Auf 88 Seiten werden sehr gründlich sowohl bauphysikalische Eigenschaften der verschiedenen Dämmstofftypen als auch ihre ökologischen und gesundheitlichen Eigenschaften aufgelistet und erläutert. Anwendungsmöglichkeiten, rechtliche Fragen z. B. hinsichtlich der CE-Kennzeichnung oder der Verwendbarkeit nach den Landesbauordnungen bzw. der MVV TB, Zertifizierungen und Gütesiegel sowie Beispiele für Musterbauvorhaben in ganz Deutschland runden den praktischen Teil ab. Gleichzeitig bietet die kostenlose Broschüre einen kurzen Überblick über die Entsorgungsmöglichkeiten der verschiedenen Dämmstoffe. Wertvoll für Planer und Bauherren ist sicher auch die komplette Übersicht aller aktuell am Markt verfügbaren Produkte mit ihren jeweils spezifischen relevanten Eigenschaften sowie eine lange Adressenliste und Hinweise auf weiterführende Literatur. Download der Broschüre.