Neue Kleider für die Wand

Little Greene lanciert mit der neuen Tapeten-Kollektion Archive Trails II authentische Tapetendesigns aus verschiedenen Stil-Epochen mehrerer Jahrhunderte und schliesst damit an den Erfolg der ersten Archive Trails Kollektion mit Blüten- und Rankenmustern an.

Die Tapetenkollektion Archive Trails II umfasst Muster aus einer Reihe von Archivmaterialien, darunter wertvolle Tapetenreste, die von English Heritage und der in Manchester ansässigen Whitworth Art Gallery entdeckt und konserviert wurden. Die Designs wurden von einem Team aus Künstlern und Historikern, die eng mit dem Little Greene Studio zusammenarbeiten, entdeckt und kreiert. Sie werden sorgfältig in der Farbgebung neu gestaltet und im Maßstab dezent angepasst, um den Ansprüchen modernen Wohnens gerecht zu werden. Die acht Designs von Archive Trails II gehen auf einen Zeitraum zurück, der sich vom frühen 18. Jahrhundert bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts erstreckt. Sie repräsentieren ein Spektrum von Interior Design Stilen, deren gemeinsame Themen frei fließende Flora- und dezente Fauna-Motive sind. Wie bei Little Greenes Tapeten üblich, hat jedes Design seine eigene Drucktechnik, um eine zeitlose Oberfläche von höchster Qualität zu schaffen.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts revolutionierte der maschinelle Tapetendruck die Ästhetik des Wohnens und brachte Wände hervor, die durch malerische Vögel, kunstvolle Blumen, dezente Gitter oder zeitgenössische geometrische Muster geziert wurden. Die Tapeten waren nach wie vor ein Ausdruck von Reichtum und Status und brachten die Natur ins Haus. Verwendet wurden sie in imposanten Häusern, bis sie mit Tapetenschichten späterer Trends und Wandfarbe bedeckt wurden – wie ein Schatz, der darauf wartet, entdeckt zu werden.

Die neuen »Colours of England«

Die aktualisierte Little Greene Farbpalette ist umfangreich, denn sie besteht aus 184 Farbtönen: 170 individuelle Farben, von denen 14 in unterschiedlichen Intensitäten als »Colour Scales« wiederholt werden. Die Karte umfasst über 300 Jahre historisches Interior Design und beinhaltet viele authentische Farbtöne aus dem 18., 19. und
20. Jahrhundert, die durch rote Symbole gekennzeichnet sind, welche die Ursprungsepoche angeben. Die Archivfarben passen harmonisch zu den zeitgemäßen Farben, die designt wurden, um die Anforderungen an das Wohnen im 21. Jahrhundert zu erfüllen. Aus diesem Grund passt die Karte trotz ihres gebührenden Respekts für historische Architektur zum modernen Lebensstil und der Interior-Design-Ästhetik von heute. Das Farbangebot wurde sorgfältig verfeinert, um die aktuellen Trends zu reflektieren, ohne die Integrität der Palette zu beeinträchtigen, für die Little Greene bekannt ist. Marketingleiterin Ruth Mottershead äußerst sich folgendermaßen dazu: »Selbstbewusste Farben sind für Little Greene von zentraler Bedeutung und die aktualisierte Farbtafel bekräftigt dies. Die »Colours of England«-Karte wurde designt, um dem zunehmenden Verlangen nach zeitloser Farbe zu entsprechen, die sowohl leicht auszuwählen und auch sehr wohnlich ist, während ein großer Teil des neutralen Bereichs vom erweiterten »Colour Scales«-Angebot abgedeckt wird.«

Die Farbkarte 2017 enthält sieben neue Farben, sechs aus Little Greenes Archiv und die neue eigenständige Farbe »Mortlake Yellow« in einem der beliebtesten Farbtöne dieses Jahres. Außerdem bleiben 22 Hauptfarben aus Little Greenes Capsule Collections »Pink« und »Blue« erhalten. Aufgewertet wird Palette durch die zwei neuen abgestuften Farbfamilien »Aquamarine« und »Dorchester Pink«.

Der neue Auftritt in München

Im Herzen von München hat Anfang Januar 2018 außerdem der neue Little Greene Showroom seine Türen geöffnet. Mit diesem Laden vergrößert sich der Münchner Standort und zeigt ein frisches, farbenfrohes Storekonzept. Neben der großen Auswahl an Farben und Tapeten steht vor allem die Beratung an vorderster Stelle. Die Farbexperten unterstützen Endkunden und Malerbetriebe von der Auswahl des richtigen Tons bis hin zum Mischen der exakten Nuancen.

01_Little_Greene_Store_Muenchen
Der neue Konzeptstore von Little Greene in der Westenriederstraße 47 in München bietet professionelle Beratung für Fach- und Endkunden.

Fotos: Markus Kehl / www.markuskehl.de