»Mittelstand ist Seele und Stolz der deutschen Wirtschaft«

Um die Leistungen des Mittelstands zu würdigen, lobt die Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung den »Großen Preis des Mittelstands« aus. Dieses Jahr unter dem Motto »Nachhaltig wirtschaften«. Unter 5.400 nominierten Unternehmen wurde eine Firma ausgezeichnet, die uns durchaus bekannt ist.

Großer Preis des Mittelstands

Mittelständische Unternehmen sind der Motor, aber auch der Stolz und die Seele der deutschen Wirtschaft. Um ihre Leistung öffentlich anzuerkennen und zu würdigen, lobt die Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1994 den »Großen Preis des Mittelstands« aus. Für den Wettbewerb in 2019, der unter dem Motto »Nachhaltig wirtschaften« stand, wurden bundesweit gut 5.400 Unternehmen vorgeschlagen, darunter auch die Baudekoration Rees aus Münchhausen-Wollmar.

BLF_6168
Auszeichnungsgala der Oskar-Patzelt-Stiftung im Rahmen des 25. Wettbewerbs um den „Großen Preis des Mittelstandes 2019“

Auszeichnung für die Baudekoration Rees

Aufgrund ihres weitreichenden unternehmerischen und sozialen Engagements wurde die Baudekoration Rees vom Kreisausschuss des Landkreises Marburg-Biedenkopf Baudekoration Rees für den Wettbewerb nominiert. Und tatsächlich schaffte es der Betrieb auf die finale Juryliste, aus der die Jury die Preisträger wählt – ein großer Erfolg für den im Vergleich zu den viel größeren konkurrierenden Unternehmen kleinen hessischen Familienbetrieb. Dabei ist die Baudekoration Rees nicht unbekannt: Sie ist auch schon zwei Mal MALER DES JAHRES geworden. »Es ist eine tolle Auszeichnung, aber da hängt auch viel Arbeit dran. Das war schon eine super Erfahrung für uns, mit so tollen Firmen auf einer Bühne zu stehen«, freuen sich Timo, Elke und Otto Rees mit und für ihre Mitarbeiter. Die Mappe gratuliert!

BLF_6389
Schöne Auszeichnung: Die Baudekoration Rees kam beim Großen Preis des Mittelstands auf die finale Juryliste. Timo, Otto und Elke Rees freuen sich

Fotos: Boris Löffert / Oskar-Patzelt-Stiftung