Doppelboden

Suche im Maler-Wiki
Begriff Beschreibung
Doppelboden

»Doppelboden«: Verlegung von Bodenbelägen auf vorgefertigte, quadratische Holz- oder Metallrahmen, die mit Abstand über dem Unterboden montiert werden. Die Montage erfolgt auf Betondecken und macht einen Estrich überflüssig. Zwischen Belag und Unterboden besteht ein Hohlraum, in dem Energieleitungen verlegt werden. Als Oberbelag werden Teppichfliesen oder PVC-Fliesen eingesetzt. Die Verlegung erfolgt vorwiegend in Geschäfts- und Büroräumen.

Falls Ihnen ein Fachbegriff der Woche zu wenig ist, dann besuchen Sie doch unseren Buch-Shop. Hier erhalten Sie das MalerLexikon. Es ist das Standardnachschlagewerk für alle Maler und Lackierer, für Schüler und Lehrkräfte in der Aus- und Weiterbildung, für alle Fachkräfte in der Industrie und dem Handel sowie für alle in der Maler- und Farbenbranche Tätigen.

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑