Befunduntersuchung

Suche im Maler-Wiki
Begriff Beschreibung
Befunduntersuchung

Befunduntersuchung dient zur Ermittlung der technisch-materiellen und der gestaltend-ästhetischen Aspekte sowie des Zustandes einzelner Schichten im Baudenkmal. Die Befunduntersuchung soll Aufschluss geben über verwendete Materialien, Verarbeitungstechniken, bautechnische Zusammenhänge, Eigenschaften der Baustoffe, das ursprüngliche Erscheinungsbild, gestalterische Zusammenhänge, Eingriffe und Umbauten sowie über Mängel, Schäden und Alterungsprozesse.

Zu den möglichen Untersuchungsleistungen gehören u. a.: Auswerten von bestehendem Informationsmaterial, Begutachtung und Erfassung der sichtbaren Oberfläche, bauarchäologische Analyse, gezielte Stichproben und Sondagen, Anlegen von Suchfenstern und Treppenschnitten zur Ermittlung des Schichtenaufbaues, Auswertung, Dokumentation und Befundbericht.

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen