Lösungswege für die Zukunft

Nachwuchs, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Zukunft Putz und viele neue Chancen für Handwerksbetriebe – unter dem Motto »Die nächste Generation« findet die FAF Farbe, Ausbau & Fassade vom 20. bis 23. März 2019 in Köln statt. Dabei bietet die europäische Fachmesse für Fassadengestaltung und Raumdesign Lösungswege, wie sich Handwerksbetriebe fit für die Zukunft machen.

Logo FAF
Unter dem Motto »Die nächste Generation« findet die FAF 2019 vom 20. - 23. März 2019 in Köln statt.

»Neben einem vollständigen Marktüberblick in den Messehallen geht es auch darum, den Wissenstransfer zu fördern und konkrete Lösungen für den Berufsalltag zu bieten«, sagt Projektleiter Robert Schuster. So ermöglicht die neue Hallenstruktur mit branchenübergreifendem Angebot und optimaler Steuerung der Besucherströme auch in Köln eine bessere Vernetzung aller Gewerke. Maler und Lackierer, Stuckateure und Trockenbauer, Raumausstatter und Bodenleger erhalten bei rund 350 Ausstellern aus 24 Ländern in den Messehallen 6, 7 und 8 alles Wissenswerte über Produkt- und Verfahrensneuheiten. Dabei bieten geführte Messerundgänge, an denen Fachbesucher kostenfrei teilnehmen können, einen ersten Überblick.

Grüne Mobilität

Die nächste Generation betrifft nicht nur den Nachwuchs, sondern auch die Mobilität. Denn die aktuelle Diesel-Debatte und drohende Fahrverbote in den Innenstädten machen dem Handwerk zu schaffen. Welche umweltfreundlichen Alternativen es gibt, zeigt die FAF auf der neuen Aktionsfläche »Grüne Mobilität«, wobei Messebesucher verschiedene E-Fahrzeuge wie Lastenfahrräder und E-Transporter auf einem Parcours testen und vergleichen können.

Weitere Informationen zur Fachmesse für Farbe, Ausbau und Fassade gibt es unter www.faf-messe.de

Viele weitere aktuelle Branchennews gibt’s auch hier im wöchentlichen Mappe-Newsletter