Leitfaden für Schimmelschäden

Schimmel stellt nach wie vor eines der häufigsten Probleme in Innenräumen dar. Dabei können nach heutigem Wissensstand in den feuchten Materialien (z. B. Bauprodukte, Tapeten, Pappe, Kunststoffe) neben Schimmelpilzen auch weitere Mikroorganismen, vor allem Bakterien und Hefen wachsen.

Beitrag
Das Umweltbundesamt bietet einen umfangreichen Leitfaden rund um das Thema Schimmelbefall.

Das Umweltbundesamt (UBA) hat gemeinsam mit externen Experten seinen Leitfaden zum Umgang mit Schimmelbefall in Gebäuden überarbeitet. Dieser bietet eine fundierte Wissensgrundlage und Anwendungshilfe für alle Fachkreise, die an der Erfassung und Beseitigung von Schimmelschäden beteiligt sind. Auch Privatpersonen finden in diesem Leitfaden des UBA nützliche Hinweise und praktische Tipps zum Umgang mit Schimmelschäden in den eigenen vier Wänden. So enthält der Leitfaden konkrete Anweisungen zu Sofortmaßnahmen bei großflächigem Schimmelbefall, von der Erfassung des Schadensausmaßes über die Ursachenbekämpfung bis hin zur Entfernung befallener Materialien.

Den Leitfaden des Umweltbundesamts können Sie mit einem Klick auf den Button herunterladen.

PDF DOWNLOAD