Internet-Marketing-Tag im Handwerk

Vom 12. – 17. November 2018 findet der vierte Internet-Marketing-Tag für Handwerksbetriebe statt, in diesem Jahr erstmalig als 6-tägiger Online-Kongress live im Internet. Insgesamt werden 16 verschiedene Sessions aufgelegt mit etwa 25 TOP-Experten als Referenten, Gesprächspartner und Best-Practice Beispielen aus dem Handwerk.

anstellung-arbeit-arbeiten-374016

Am Montag, den 12.11. um 9 Uhr startet der Internet-Marketing-Tag mit einer Start-Session und endet am Samstag, den 17.11. um 9 Uhr mit einer Abschluss-Session. Von Montag bis Freitag jeweils um 9 Uhr, um 12 Uhr und um 18 Uhr finden die etwa 1-stündigen Sessions live im Internet statt. Nach der Kongresswoche wird von den Veranstaltern ein Komplettvideo aller 16 Sessions für die Nachbereitung und zum nachträglichen Ansehen verpasster Sequenzen bereitgestellt.

Live-Event im Internet – von überall erreichbar

»Nach intensivem Abwägen von Vorteilen und Nachteilen haben wir uns dazu entschieden, den diesjährigen Internet-Marketing-Tag des Handwerks, der nun bereits zum vierten Mal stattfindet, nicht mehr als physischen Anwesenheitsevent, sondern als Online-Live-Kongress im Internet zu veranstalten. An den ersten drei Veranstaltungen haben 1.800 Teilnehmer aus dem Handwerk teilgenommen. Nun muss niemand mehr anreisen und abreisen, es entstehen keine Hotelkosten, kein Catering und dergleichen. Noch genialer ist: Jeder der ein Ticket löst, egal wo er sich gerade aufhält, kann am Kongress teilnehmen. Jeder kann dabei sein, ob vom Büro aus, von Zuhause, von unterwegs. Ob man in Hamburg, in München oder in Sachsen wohnt, ob man sich gerade auf der Baustelle befindet oder im Urlaub. Mit diesem neuen Format hat jeder die Möglichkeit, beim 4ten Internet-Marketing-Tag des Handwerks unkompliziert live dabei zu sein«, so die Initiatoren Thomas Issler und Volker Geyer.

Die einzelnen Sessions bestehen aus Expertenvorträgen, Gesprächsrunden und Workshops zu digitalen Marketingthemen wie Bloggen im Handwerk, Mitarbeitergewinnung über digitale Medien, Marketing über Bilder und Videos, mehr Freiraum und Erfolg im digitalen Zeitalter, Image-Strategien im Handwerk, Best of Content-Marketing, Möglichkeiten der Automatisierung von Internet-Marketing, die richtige Karriere-Website, Facebook – aber richtig, die digitale Baustelle heute und in Zukunft und andere. Es findet ein Live- Fotoworkshop statt, es gibt live Experten-Gesprächsrunden mit Überschriften wie »Wo steht das Handwerk heute« und »Wie Digitalisierung das Handwerk verändern wird«.

Top-Referenten aus der Branche

Als Referenten und Experten konnten bis heute gewonnen werden: Umberta Andrea Simonis (die Serviceexpertin im Handwerk), Christoph Krause (Kompetenzzentrum digitales Handwerk), Jörg Mosler (Speaker und Bestsellerautor im Handwerk), Udo Herrmann (Erfolgstrainer im Handwerk), Heike Schauz (Bildermarketing), Ludger Freese (erster Blogger im Handwerk), Michael Kiwall (MKK-Azubi-Akademie), der bei Redaktionsschluss noch nicht feststehende »Azubi des Jahres«, ProvenExpert CEO Remo Fyda, Würth E-Sales Director Moritz Schwarz, Gründer und Betreiber von eRecht24 Sören Siebert, Bild- und Videoprofi Richard Klinkert, Recruiting-Spezialist Oliver Reinsch, SHK-Berater, Trainer und Coach Peter Klinkert, Baunternehmerin Heike Eberle, SHK-Unternehmer Benjamin Schaible, Fliesenlegermeister Stefan Bohlken, Zimmerermeister Oliver Dundiew, Chefredakteure von verschiedenen Fachmagazinen im Handwerk und die beiden Initiatoren Thomas Issler und Volker Geyer.

Nähere Informationen gibt es auf der Website www.imt-handwerk.de.