Innovation für leichteres Arbeiten

In handwerklichen Berufen ist die Bearbeitung sperriger und schwerer Bauelemente oft mit einem hohen zeitlichen sowie körperlichen Aufwand verbunden. Nicht selten leiden Maler, Lackierer oder Schreiner aufgrund einer fehlerhaften Haltung an Rückenbeschwerden. Mit der neu entwickelten technischen Arbeitshilfe GE500 geht die ANKANI GmbH nun neue Wege in Sachen Ergonomie, Flexibilität und Produktivität.

Ankani GE500
Ankani GE500

Haltevorrichtung GE500

Manchmal fällt erst auf, was fehlt, wenn es auf einmal da ist: Mit der Haltevorrichtung GE500 hat ANKANI eine Lösung für die Bearbeitung von Türen und anderen Bauelementen entwickelt, die Handwerker auf erhebliche Weise entlastet. Egal ob montieren, schleifen, spachteln oder lackieren: Das Gestell erleichtert zahlreiche Arbeitsschritte. Seine Funktionsweise ist dabei einfach und wirkungsvoll, denn beim GE500 dreht sich alles um Flexibilität – im wahrsten Sinne. Mit der patentierten Entwicklung können Handwerksbetriebe neben Zeit auch Platz sparen.

Ankani GE500
Ankani GE500

Einfacher Transport

Die einzelnen Teile lassen sich bequem im Kofferraum eines PKW verstauen und mit wenigen Handgriffen direkt vor Ort wieder zusammensetzen. Der aufwendige Transport der Tür in die Werkstatt ist somit nicht mehr nötig.

Selbstständiges Arbeiten

Zudem war für das Wenden des Objekts zwischen den Arbeitsschritten bisher der Einsatz von zwei Mitarbeitern nötig – mit dem GE500 können Handwerker hingegen völlig selbstständig agieren. ANKANI Geschäftsführer Kamil Nikel erklärt, warum: „Für die Arretierung des Elements auf der Halterung ist aufgrund von Ablagehilfen nur eine Person nötig. Dank der 360-Grad-Technologie kann der Anwender es anschließend komplett rotieren lassen und in acht verschiedenen Positionen fixieren. So lässt sich jeder Bereich ohne Mühe erreichen und präzise bearbeiten.“

Ankani GE500
Ankani GE500

Anwendungsbereiche

Die innovative Vorrichtung aus langlebigem Stahl ist in Höhe und Länge stufenlos einstellbar und ermöglicht somit eine rückenfreundliche Haltung sowie eine effektive Arbeitsweise. Vor allem Spritzverfahren mit Acryl- oder PU-verstärkten Lacken lassen sich mit dem GE500 äußerst bequem und schnell erledigen. Auch zum Trocknen bleibt die Tür beziehungsweise das jeweilige Bauelement in der Halterung eingespannt und kann zur Minimierung von Staubablagerungen hochkant gelagert werden. Dank der fünf Lenkrollen lässt sich die Vorrichtung einfach und ohne Kraftaufwand an die gewünschte Position bewegen.

Weitere Informationen zum Unternehmen und zu den Produkten gibt’s hier.