Inklusion als Chance

Fachkräfte mit Behinderung sind ein Potenzial, das noch zu wenig beachtet wird. Es macht für alle Beteiligten Sinn, Menschen mit einem Handicap auszubilden oder als Malerhelfer einzustellen. Warum genau? Das können Sie in der Mappe 12/2016 (in Kürze erhältlich) nachlesen. Hier erhalten Sie wichtige Informationen zur Gesetzeslage, Broschüren als Download und hilfreiche Tipps zur Unterstützung z. B. durch Integrationsämter.

inklusion-alex-mechtling
Der 18-jährige Alex Mechtling ist Artist. Er ist hochmotiviert bei der Ausbildung zum Maler und Lackierer im Malerbetrieb Ahle – lesen Sie mehr über Alex Geschichte in der Mappe 12/2016. Foto: Malerbetrieb Ahle

Schwerbehinderte beschäftigen per Gesetz

Arbeitgeber ab 20 Arbeitsplätzen sind gesetzlich verpflichtet, mindestens fünf Prozent, also einen schwerbehinderten Menschen zu beschäftigen. Wer dieser Vorgabe nicht nachkommt, muss eine Ausgleichsabgabe zahlen. Wer beispielsweise einen schwerbehinderten Menschen ausbildet bekommt dafür zwei Pflichtarbeitsplätze angerechnet. Das gilt auch für behinderte Menschen in einem Berufsbildungs- oder Berufsförderungswerk, die einen Teil ihrer Ausbildung in einem Betrieb durchführen.

Außerdem sind Unternehmen seit 2004 gesetzlich verpflichtet, Mitarbeitern nach sechs Wochen Krankheit, am Stück oder im Verlauf von zwölf Monaten, die Rückkehr in den Job zu ermöglichen und zwar mit einem so genannten Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) einzurichten. Auf diese Weise sollen weitere Arbeitsunfähigkeit und Fehlzeiten vermieden sowie Möglichkeiten gefunden werden, die – gegebenenfalls veränderten – Fähigkeiten der Arbeitnehmerin oder des Arbeitnehmers optimal zu nutzen. Vorausgesetzt, die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter stimmt zu, wird gemeinsam mit Personal- bzw. Betriebsrat und der Schwerbehindertenvertretung sowie bei Bedarf auch mit dem Integrationsamt oder dem Rehabilitationsträger nach Lösungen gesucht.

Links zu Hilfen und Unterstützungen

– Finanzielle Unterstützung durch die Integrationsämter, aktuelle infos zu neuen Prämien und Zuschüssen für Betriebe: www.integrationsaemter.de
– Fördermaßnahmen im Überblickinfoportal »einfach teilhaben« mit übersichtlicher Auflistung der Fördermöglichkeiten für Arbeitgeber: www.tinyurl.com
– Auszubildende mit Behinderungen gewinnen – Portal der 52 Berufsbildungswerke in Deutschland mit hilfreichen Informationen für Unternehmen und junge Menschen zu Ausbildungs- und Integrationsmöglichkeiten für Beschäftigte mit Behinderungen: www.bagbbw.de
– Initiative der Wirtschaft, BDA, ZDH, DIHK mit den wichtigsten Informationen für Unternehmen: www.inklusion-gelingt.de
– Das UnternehmensForum ist ein bundesweiter und branchen-übergreifender Zusammenschluss von Konzernen und mittelständischen Firmen, die Menschen mit Einschränkungen oder Leistungsminderung die volle Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen wollen: www.Unternehmensforum.org
– Das UnternehmensForum prämiert mit dem Inklusionspreis Unternehmen, die beispielhafte Projekte durchführen zur Ausbildung und Einstellung von Menschen mit Behinderung, zur Weiterbeschäftigung leistungsgewandelter Mitarbeiter oder zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit: www.inklusionspreis.de
– Charta der Vielfalt e.V.: www.charta-der-vielfalt.de

Downloads: