IAA-Nutzfahrzeuge 2018: Opel Combo zum International Van of the Year 2019 gewählt

Der neue Opel Combo Cargo ist von einer Jury aus 25 europäischen Fachjournalisten aus 25 Ländern zum International Van of the Year 2019 (IVOTY) gewählt worden – der begehrtesten Auszeichnung für leichte Nutzfahrzeuge. Dabei hat der Fahrkomfort des Hochdachkombis genauso gepunktet wie die innovativen Assistenzsysteme und die Wirtschaftlichkeit des Newcomers. Der neue Opel Combo wurde von der Groupe PSA im Verbund entwickelt. Seit der erstmaligen Vergabe des Preises im Jahr 1992 war Opel bereits zwei Mal Titelträger: im Jahr 1999 mit dem Astra Van und 2002 mit der ersten Generation des Vivaro.

Van of the Year 2019 Opel Combo
Die begehrteste Auszeichnung für leichte Nutzfahrzeuge, der Van of the Year, wurde an den Hochdachkombi von Opel mit seinem innovativen Assistenzsystem vergeben

Der Hochdachkombi wurde nach den Maßstäben eines Pkw als Transporter für Handel und Handwerk entwickelt. Der Newcomer fürs Gewerbe kann ab sofort geordert werden (alle Preise UPE exkl. MwSt.). Vom Combo Cargo stehen bereits zum Bestellstart zahlreiche Varianten zur Wahl, darunter die 4,40 Meter messende Kurzversion (ab 16.850 Euro), der Cargo XL mit 4,75 Meter (ab 20.050 Euro) sowie als geräumige Doppelkabine mit fünf Sitzplätzen und zwei Schiebetüren serienmäßig (ab 21.550 Euro). Die Ladefläche ist zwischen den Radhäusern breit genug, um zwei Europaletten quer verladen zu können – und das bereits im Combo Cargo mit kurzem Radstand. Lange Gegenstände lassen sich zudem dank der optionalen Dachklappe (350 Euro) auch schräg mit auf Tour nehmen.

Alles zum International Van of the Year 2019, dem neuen Transporter Opel Combo Cargo erfahren Sie hier

Opel auf der IAA: Halle 13, Stand C64

Weitere Informationen unter www.opel.de