Anzeige
Anzeige

Nach einem Arbeitsunfall muss schnell und umgehend gehandelt werden. Foto: H.ZWEI.S Werbeagentur GmbH - Fotograf: Thomas Lucks
31. Dezember 2020

Was tun nach schweren Unfällen?

Nach Arbeits- und Wegeunfällen stehen versicherte Beschäftigte unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Damit schnell und wirksam geholfen werden kann ist es wichtig, im Fall der Fälle auf der Baustelle umgehend und richtig zu handeln. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) gibt Hinweise, was nach einem Unfall zu tun ist.

DGUV Vorschrift 38 »Bauarbeiten« ist neu erschienen. Foto: BG BAU
19. Mai 2020

»Unfallverhütungsvorschrift (UVV) Bauarbeiten« neu erschienen

Eine vollständig überarbeitete und im April 2020 veröffentlichte Fassung der UVV Bauarbeiten ersetzt ab sofort die alte UVV Bauarbeiten. Die neue Regelung formuliert klarer, übersichtlicher und präziser die Anforderungen für ein sicheres Arbeiten am Bau. Neu ist, dass die UVV künftig auch für sogenannte Solo-Selbständige gilt.

Mappe.de Beitragsbild

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑