Bild: Marc Boberach/pixelio.de
18. November 2014

Checkliste Energieberatung

Viele Hauseigentümer sind sich nicht sicher, ob sich eine Energieberatung für sie lohnt. Damit sie dies besser einschätzen können, hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) eine Checkliste Energieberatung zusammengestellt. Lautet die Antwort auf eine der vier Fragen der Checkliste Energieberatung einmal oder mehrere Male Ja, sollte sich ein Experte das Haus anschauen. Die Suche nach einem Energieberater erleichtert die von der dena betreute Energieeffizienz-Expertenliste unter www.energie-effizienz-experten.de. Der Staat fördert die Energieberatung vor Ort mit einem Zuschuss von bis

...

Anzeige

29. Oktober 2014

Angriff auf den Meisterbrief

Angriff auf den Meisterbrief? Die Mappe wollte von Rechtswissenschaftler Prof. Dr. jur. Walter Georg Leisner, wie gefährdert der deutsche Meisterbrief durch die Europäische Union wirklich ist.

Bild: labormikro, https://www.flickr.com/photos/labormikro/1018284718
28. Oktober 2014

Schimmelexperte werden: So bilden Sie sich fort

Mit dem Winter gibt es verstärkt Schimmelpilze in der Wohnung – und panische  Bewohner wenden sich an Sie, den Maler. Um jetzt richtig reagieren zu können, ist Ihr gesamtes Einfühlungsvermögen und Fachwissen gefragt. Denn Schimmelpilze in der Wohnung zu beseitigen, hat es in sich. Zum einen wegen der gesundheitlichen Auswirkungen, die bei starkem Befall oder sensiblen Personen sehr gefährlich werden können. Zum anderen wegen der Bauphysik, die einiges an Kenntnissen über die Ursachen für Schimmelbildung und die physikalischen Auswirkungen erfordert. Und nicht zu unterschätzen: Die rechtlichen Folgen. Wenn es in der Wohnung schimmelt,

...

Fundstück aus der Geschichte der Malerzeitschrift Mappe
07. Oktober 2014

Mappe-Geschichte: Eine Betrachtung über die Frau des Malermeisters

Fundstück aus der Geschichte der Malerzeitschrift Mappe Würde sich die Frau des Malers nur um ihren Kochtopf kümmern, ihre Wäsche flicken usw., so würde wohl manchmal dem Meister die Galle überlaufen, und oft würde er sich nicht zurechtfinden, wenn während seiner Abwesenheit die Meisterin nicht nach dem Recht in der Werkstatt schauen würde und die Kunden so abfertigt, daß beide Teile, nämlich der Kunde und der Meister, zufrieden sein können.

06. Oktober 2014

Hausmeisterservice – nur kleine Fische?

Hausmeisterservices sind Dienstleister rund ums Haus, von der Treppenhausreinigung bis zur Gartenpflege. Die Allrounder führen aber auch Malerarbeiten aus, unberechtigt, zu Dumpingpreisen, in zweifelhafter Qualität.

Das freut den Verbraucher: Ein Handwerker, der alles kann, sofort da ist und nicht viel kostet – unkompliziert und günstig. Und nicht Wenige versprechen sich das von einem Hausmeisterservice, den Allroundern, meist »EinMannBetriebe«, die Wartungsarbeiten aller Art und mehr anbieten. Das »und mehr« ist es, was Handwerksunternehmen mit Meistertitel und Eintrag in die Handwerksrolle zunehmend zu schaffen macht, darunter

...

NILS SAND­SCHEI­PER, AB­TEI­LUNGSLEI­TER BEI DEN MA­LERWERKSTÄTTEN HEIN­RICH SCHMID. FOTO: PRI­VAT
25. September 2014

Dringende Bedürfnisse: Baustellentoiletten

Zur guten Organisation einer Baustelle gehören professionelle Lösungen für menschliche Bedürfnisse. Wir stellen staatliche Regeln und sinnvolle Optionen bei Baustellentoiletten und Zubehör vor.

Fünf Maler sind auf der Baustelle und es steht keine Toilette zur Verfügung. Wie gehen die Mitarbeiter und der Chef des Malerbetriebs mit dieser Situation um? Bei unserer Recherche sprechen wir mit Auszubildenden und Gesellen. Viele von ihnen müssen das Problem selbst lösen – weil der Chef davon ausgeht, dass die Mitarbeiter irgendeinen Weg finden und er sich um wichtigere Dinge kümmern muss. Manchen Mitarbeitern ist es auch peinlich,

...

Foto: Mappe
16. September 2014

WDVS-Initiativen: Werben für die Wärmedämmung

Zahlreiche WDVSInitiativen sind 2014 bundesweit an den Start gegangen, um dem Thema Wärmedämmung in der Öffentlichkeit zu einem positiveren Image zu verhelfen – zum Teil auch mit erheblichem finanziellen Aufwand.

Fernsehsendungen mit Titeln wie »Könnes kämpft« vom Westdeutschen Rundfunk und »45 Minuten« vom Norddeutschen Rundfunk prägten in den letzten Monaten ein negatives Bild von WärmedämmVerbundsystemen in der Öffentlichkeit. Auch verschiedene, zum Teil ganzseitig aufbereitete Beiträge in Publikumszeitschriften und großen Tageszeitungen (z. B. Frankfurter Allgemeine Zeitung) nahmen den

...

11. August 2014

Ausbildungsstart: starke erste Wochen

Die neue Ausbildungssaison beginnt. Jetzt starten Auszubildende, die sich für den Malerberuf entschieden haben – freiwillig aus innerer Überzeugung oder mangels attraktiverer beruflicher Alternativen. Wir zeigen, was Sie tun können, damit Ihr Azubi einen guten Ausbildungsstart hat.

17. Juli 2014

Mobiles Arbeiten: Die richtige App

Zettelwirtschaft? Die hat keiner gerne – erst recht nicht unterwegs. Mobiles Arbeiten verspricht Abhilfe. Direkt vor Ort erstellen Sie digitale Aufmaße, dokumentieren Arbeitszeiten und koordinieren Mitarbeiter, Maschinen und Material – der Markt bietet viele Möglichkeiten. Auf diese Merkmale sollten Sie bei der Auswahl Ihrer Apps achten:

Zettelwirtschaft? Die hat keiner gerne – erst recht nicht unterwegs. Mobiles Arbeiten verspricht Abhilfe: Der Einsatz mobiler SoftwareLösungen und Datenverbindungen ermöglicht eine schnelle und rationelle Erfassung von VorOrtDaten, den mobilen Zugriff auf Büro und Projektinformationen sowie den

...

UWE WAL­TER STEHT ZU SEI­NEN WOR­TEN UND HA­ND­LUN­GEN Foto: Uwe Walter
16. Juli 2014

Menschen mögen faire Maler

Menschen mögen faire Maler. Das steht fest, denn wenn die Deutschen, wie der Werte-Index 2014 festgestellt hat, dem Wert Gerechtigkeit immer mehr Gewicht geben, dann hat dies auch Auswirkungen auf Malerbetriebe. Wir zeigen Betriebe, die Gerechtigkeit ausleben.

Menschen mögen faire Maler. Das steht fest, denn wenn die Deutschen, wie der Werte-Index 2014 festgestellt hat, dem Wert Gerechtigkeit immer mehr Gewicht geben, dann hat dies auch Auswirkungen auf Malerbetriebe. Wir zeigen Betriebe, die Gerechtigkeit ausleben.

Foto: Bernd Ducke/Mappe
16. Juli 2014

Richtig telefonieren: Fünf Tipps

Wer muffelt, unverständlich zu Ihnen spricht, Sie warten lässt und verschwenderisch mit Ihrer Zeit umgeht, keine Antworten parat hat – der kann auch nicht professionell arbeiten. Kein Betriebsinhaber möchte, dass man so über ihn urteilt. Sorgen Sie deshalb dafür, dass der gute Eindruck, den man von Ihrem Unternehmen gewinnen soll, sofort ins Ohr geht.

Sind Sie heute schon angemuffelt worden? Haben Ihren Gesprächspartner nur zur Hälfte verstanden? Sind Sie in einer Warteschleife gehangen? Mehrfach weiterverbunden worden, und am Ende konnten Sie Ihre Frage doch nicht klären? Na bitte. Dann wissen Sie, wie unangenehm Telefonieren

...

Bild: ZDH
09. Juli 2014

Ja zum Meister

Viele Handwerksorganisationen haben die Initiative Ja zum Meister des ZDH auf lokaler oder regionaler Ebene umgesetzt. Wir zeigen, wo und wie Sie sich engagieren können.

Mit der Initiative Ja zum Meister stellt der ZDH Aufkleber, InternetButtons und LogoDateien in druckfähiger Auflösung zur Verfügung, mit denen die Organisationen des Handwerks und alle Handwerker sichtbar »Flagge zeigen« können für den Meister. Die Aktion setzt sich dafür ein, den Meisterbrief als Qualitätsmerkmal und vor allem als Berufszugang zu erhalten. Hintergrund sind Pläne der

...

07. Juli 2014

Sturmschäden: Wer zahlt?

Regen, Sturm, Hagel: Schon wieder suchen Unwetter Deutschland heim. Wer übernimmt die Kosten für Schäden im Betrieb, am Auto oder Haus? Und wie sollen Maler bei einem Schaden reagieren? Bei Sturmschäden gibt es keine Versicherung, die für alles einspringt.

Regen, Sturm, Hagel: Schon wieder suchen Unwetter Deutschland heim. Wer übernimmt die Kosten für Schäden im Betrieb, am Auto oder Haus? Und wie sollen Maler bei einem Schaden reagieren?

KUN­DENJÄGER VOR DEM EIN­SATZ: MAT­THI­AS EI­GEL NIMMT FIR­MEN­UN­TER­LA­GEN UND DIE PRÄSEN­TE IN EMP­FANG... Foto: Bernd Wipper/Karlsruhe
01. Juli 2014

Kaltakquise, wie Sie anders geht

Kaltakquise, wie sie anders geht: Unser Erfahrungsbericht der Rayhle Mal und Farbtechnik aus Schorndorf zeigt, wie man mit Leidenschaft, Professionalität und dem richtigen Partner an Aufträge kommt.

Anfang September 2013 hatte Steffen Rayhle ein komisches Gefühl. Normalerweise konnte sich der Malermeister und Inhaber des Schorndorfer Familienbetriebs Rayhle bis hinein in den November kaum vor Fassadenaufträgen retten. Aber nun war es ruhig, viel zu ruhig. »Wir müssen etwas tun«, besprach er sich mit seiner Frau Corinna, die unter anderem für das Marketing der Firma mitverantwortlich ist, und

...

30. Juni 2014

Kooperationen im Handwerk

Eine gute Gemeinschaft lässt sich überall dort realisieren, wo sich mehrere Menschen zusammenfinden. Das gilt auch für Betriebe und ihre Kunden. Lesen Sie, wie Sie die Sehnsucht nach Gemeinschaft über Kooperationen im Handwerk positiv nutzen können.

Eine gute Gemeinschaft lässt sich überall dort realisieren, wo sich mehrere Menschen zusammenfinden. Lesen Sie, wie Sie die Sehnsucht nach Gemeinschaft über Kooperationen im Handwerk positiv nutzen können:

24. Juni 2014

Elektronische Rechnungen: Fünf Tipps

Die elektronische Rechnung wird bei öffentlichen Aufträgen bald Pflicht sein. Noch aber machen viele Betriebe einen Bogen um die E-Rechnung, weil sie sich nicht sicher sind, wie sie rechtssicher vorgehen sollen. Diese Tipps schaffen Abhilfe.

20. Juni 2014

Datensicherheit in der Wirtschaft

Wie kann ich mich und mein Unternehmen vor Datenklau und spionage schützen? Um bei dieser und bei ähnlichen Fragen Hilfestellungen zu leisten, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Initiative »ITSicherheit in der Wirtschaft« eingerichtet.

Wie kann ich mich und mein Unternehmen vor Datenklau und spionage schützen? Um bei dieser und bei ähnlichen Fragen Hilfestellungen zu leisten, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Initiative »ITSicherheit in der Wirtschaft« eingerichtet. Im Rahmen dieser Initiative wurden, gemeinsam mit ITSicherheitsexperten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung, die

...

Foto: Nic Taylor Photography, flickr.com/photos/n1ct4yl0r/12612307855
12. Juni 2014

Amazon will lokale Dienstleistungen vermitteln

Lassen sich Maler oder Babysitter zukünftig über den Versandhändler Amazon finden? Insidern zufolge plant der Internetversandhändler, eine Plattform für lokale Dienstleistungen anzubieten.

Foto: Bernd Ducke/Mappe
11. Juni 2014

Erweiterte Widerrufs- und Informationsrechte

Das neue EU-weite Verbraucherrecht vom 13. Juni bringt Neuerungen für Verträge, die außerhalb der eigenen Geschäftsräume geschlossen werden, also zum Beispiel im Internet oder in den Privaträumen des Auftraggebers. Dann hat der Kunde nämlich erweiterte Widerrufs- und Informationsrechte.

Mappe.de Beitragsbild

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑