30. August 2021

Wissenschaftliche Studie bestätigt: Ionit wirkt auch gegen Aerosole in der Raumluft

Foto: Baumit
Foto: Baumit

Anzeige

Mit Ionit hat Baumit 2021 ein Produktsystem eingeführt, welches aktiv die Luft in Innenräumen reinigt und die Luftfeuchte reguliert. Schlüssel dazu ist die Verwendung eines speziellen Rohstoffs, der dauerhaft Ionen bildet.

Baumit ließ vom Fraunhofer IBP bereits die Ionit-Produkte und ihren Einfluss auf Pollen so-wie Feinstaub untersuchen und die Resultate wurden bestätigt: Ionit reduziert z.B. Verunreinigungen in Form von Birkenpollen in der Atemluft deutlich um bis zu 90% in einer Stunde.

Eine weitere Testreihe bescheinigt dem System jetzt zusätzlich einen hohen Wirkungsgrad gegen Aerosole in der Raumluft: Ionit reduziert die Ausbreitung der kleinen Partikel stetig. Im Versuchsaufbau lag die Reduktion innerhalb von 90 Minuten bei deutlichen 60%.

Versuchsaufbau simuliert das wahre Leben

Im Rahmen der Messung wurden zwei baugleiche Prüfräume mit Ionit und einer herkömmlichen nicht-aktiven Wandfarbe beschichtet. Anschließend wurden in beiden Räumen Aerosole generiert. Die Wirksamkeit von Ionit wurde anhand der Reduktion von unterschiedlichen Partikelgrößen mittels Partikelzähler bestimmt. Der Versuch simulierte dabei das typische Ausstoßen von Aerosolen von Menschen in belebten Räumen, wo die Konzentration von Aerosolen durch das Atmen und Sprechen kontinuierlich zunimmt.

Konzentration von Aerosolen in der Raumluft

Mit Ionen aktiv gegen Aerosole

Selbst winzigste Aerosole, die beim ganz normalen Atmen oder Sprechen in die Raumluft gelangen, können Schadstoffe und Viren transportieren. Große Tröpfchen, wie sie durch Niesen oder Husten entstehen, sinken rasch zu Boden. Die Flüssigkeitspartikel jedoch, die beim normalen Atmen oder Sprechen entstehen, sind so winzig, dass sie bis zu 12 Std in der Raumluft schweben können. Die mineralische Wandfarbe erhöht deutlich die Anzahl an natürlichen Luftionen und verbessert so die Raumluftqualität: Ionen wirken quasi wie natürliche Magnete auf Staub. Sie binden Feinstaub, Pollen und Aerosole in der Luft und lassen sie zu Boden sinken. Je höher die Luftionen-Dichte, desto mehr Schadstoffe können gebunden werden.

Ionit Ionenabgabe

Verarbeitungsfreundlich und unkompliziert

Durch die hervorragenden Verarbeitungseigenschaften der Produkte; einzusetzen im Neubau und in der Renovierung.

weiterlesen