01/2017 Schimmelprävention – für ein gesundes Raumklima

Handwerker brauchen Sicherheit bei der Schimmelprävention und der Sanierung. Die mineralische Klimaplatte ERFURT-KlimaTec KP 2500+ PRO reguliert die Feuchtigkeit im Raum und an der Wand und sorgt so für ein angenehmes Wohlfühlklima. Während der kalten Jahreszeit kommt es vermehrt zu Schimmelpilzbefall in Innenräumen. Die Ursachen sind vielfältig: eine luftdichte Bauweise, dichte und hochdämmende Fenster, wenig oder falsches Lüften und dazu eine durch die Nutzung verursachte hohe relative Luftfeuchte im Innenbereich. Zeigen sich schwarze Flecken an Wand und Decke, wird der Maler gerufen. Nun geht es darum, den Kunden kompetent zu beraten und eine nachhaltig wirksame Sanierung zu bieten, damit er sich in seinen vier Wänden wieder rundum wohlfühlen kann. Dazu benötigt es ein intelligentes Feuchtemanagement, wie es die Klimaplatte ERFURT-KlimaTec KP 2500+ PRO bietet. Die nur 25 mm dünne Platte auf Blähglas-Granulat-Basis nimmt Feuchtigkeit auf, speichert sie und gibt sie wieder ab, wenn die Bedingungen stimmen – ohne sich vollzusaugen. Das schafft warme und trockene Wände. Der Dämmwert ist so angepasst, dass es nicht zu einer übermäßigen Taupunktverschiebung mit zusätzlicher Feuchtekondensation im Wandquerschnitt kommt – Schimmel hat keine Chance. Die ERFURT Klimaplatte ist ein wirtschaftlich sinnvolles System bei der Sanierung im Innenraum, mit dem der Kunde zusätzlich Energie und Heizkosten einspart.

PDF DOWNLOAD